Vereinbarkeit TU Care

Wir bieten Informationen, Netzwerktreffen und Coaching für Mitarbeiter_innen und Studierende mit pflegebedürftigen Angehörigen an.


Virtuelle TU Care Mittagsinfo

„Ergebnisse Mitarbeiter_innen und Studierendenbefragung – zum Themenschwerpunkt Pflegende Angehörige“
Präsentation mit anschließendem Austausch
 

Wann: Di, 20. Oktober 2020, 12.00-13.30 Uhr (virtueller Termin via Zoom)

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter_innen und Studierende mit akuten Pflegeverantwortungen, mit Pflegeerfahrungen oder vielleicht zukünftigen Pflegeaufgaben
  • Führungskräfte von Mitarbeiter_innen mit Pflegeaufgaben
  • Interessierte

Vortrag: Mag. Roland Polacsek-Ernst (IBG), Bereichsleiter Befragung und Analyse
Gesundheitsökonom, Unternehmensberater, Arbeits- und Organisationspsychologe

Eröffnung: Anna Steiger, Vizerektorin für Personal und Gender

Moderation: Stefanie Madsen, Vereinbarkeitsbeauftragte der TU Wien

Inhalt:
Nach der Begrüßung durch Vizerektorin Steiger wird Herr Polacsek-Ernst (IBG) in einem Input die anonymisierten Ergebnisse der Mitarbeiter_innen- und Studierendenbefragung für die Gruppe der pflegenden Angehörigen präsentieren – insbesondere die aus der Studie ableitbaren speziellen Belastungs-Themen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich an einem anschließenden Austausch zu beteiligen und zu diskutieren was noch getan werden kann, um die Situation von pflegenden Angehörigen zu verbessern.

Teilnahme:
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Sie können unter folgendem Zoom-Link https://tuwien.zoom.us/j/91599624723, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster an der erstmalig virtuellen Mittagsinfo teilnehmen. 

Meeting-ID: 915 9962 4723
Schnelleinwahl mobil
+4312535502,,91599624723# Österreich
+436703090165,,91599624723# Österreich
Einwahl nach aktuellem Standort
        +43 12 535 502 Österreich
        +43 670 309 0165 Österreich
        +43 72 011 5988 Österreich
        +43 12 535 501 Österreich
Meeting-ID: 915 9962 4723
Ortseinwahl suchen: https://tuwien.zoom.us/u/abCwLt6MCV, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Bedarfscoaching für pflegende Angehörige 

Im Bedarfsfall können sich Mitarbeiter_innen der TU Wien auch zwischen den TU Care Angeboten  an Frau Miksch per Email wenden. Frau Miksch meldet sich verlässlich innerhalb von 24 Stunden zur Terminvereinbarung für ein vertrauliches Telefongespräch.
 

NETZWERKTREFFEN "MEHR ALS ICH KANN"

Unter dem Leitsatz "Mehr als ich kann" findet in regelmäßigen Abständen ein Netzwerktreffen für Mitarbeiter_innen und Studierende der TU Wien mit pflegebedürftigen Angehörigen statt. Interessierte/Betroffene haben die Möglichkeit in einem vertraulichen Rahmen und unter Anleitung von Frau Mag.a Christiane Miksch (Supervisorin und Psychologin, auch im Bereich Betreuung und Pflege) eigene Themen zu besprechen und individuelle Erfahrungen auszutauschen.

Nächster Termin:     Mo, 19.10.2020, 14.00-16.30 Uhr - ! Termin ABGESAGT !

Teilnehmer_innen des Netzwerktreffens haben die Möglichkeit bis 4 Wochen nach dem Termin ein individuelles Coaching bei Frau Miksch in Anspruch zu nehmen.

ROADMAP KARENZMANAGEMENT

Die RoadMap Karenzmanagement bietet Informationen rund um die Themen Auszeiten- und Karenzmanagement. Hier finden Sie unter anderem Informationen zu den Themen Pflegekarenz und Pflegeteilzeit.

Hier kommen Sie zur RoadMap Karenzmanagement, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster (mit Benutzerzugang).


Weitere Beratungseinrichtungen:

Familie in der Hochschule

Die Hochschulen im Best Practice-Club "Familie in der Hochschule, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster" verstehen sich als Vorreiter_innen bei der gesellschaftlichen Entwicklung hin zu mehr Familienorientierung und Wertschätzung von Vielfalt. Die unterzeichnenden Institutionen verpflichten sich mit der Unterzeichnung der Charta zu den festgelegten Standards für die Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre, Forschung und wissenschaftsunterstützenden Tätigkeiten.

Die TU Wien hat als erste Wiener Universität die Charta "Familie in der Hochschule" im Juni 2015 unterschrieben und ist dem Best Practice-Club beigetreten.

 

Unternehmen für Familien

Die TU Wien stellt ihre Kompetenzen als Best Practice-Beispiele dem Netzwerk "Unternehmen für Familien, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster" beratend zur Verfügung und lernt aus den Erfahrungen der Netzwerkpartner_innen.