Aus- und Weiterbildung

Wir unterstützen sämtliche Arbeitsbereiche der Technischen Universität Wien in Personalentwicklungsfragen. Die Angebote fördern arbeitsplatzbezogene und überfachliche Handlungskompetenzen der Mitarbeiter_innen sowie der Führungskräfte mit dem Ziel, sie für aktuelle und künftige Berufssituationen zu stärken. Dabei orientieren wir uns am Bedarf der unterschiedlichen Zielgruppen und an den Anforderungen, die unterschiedliche Themenfelder mit sich bringen, um entsprechende Formate zu entwickeln.

Trainings und Schulungen dienen der Stärkung arbeitsplatzbezogener und überfachlicher Handlungskompetenzen und werden speziell auf den Bedarf der Mitarbeiter_innen konzipiert und durchgeführt. Hierzu gibt es ein Beratungsangebot rund um inhaltliche, konzeptionelle und methodische Fragestellungen, und es werden und bei Bedarf Trainerinnen und Trainer vermittelt. In Trainings können berufliche Handlungskompetenzen und deren bereichsspezifische Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet werden, beispielsweise Umsetzungsmöglichkeiten eararbeitet werden, beisielweise persönliches Zeitmanagement unter Berücksichtigung organisationsspezifischer Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten im Team. Qualifizierungsprogramme für bestimmt Zielgruppen können aus mehreren thematisch und inhaltlich abgestimmten Trainings bestehen.

Welche speziellen Angebote gibt es dazu ?

  • Neu Mitarbeiter_innen
  • Mitarbeiter_innen des wissenschaftlichen Personals
  • Mitarbeiter_innen des allgemeinen Personals
  • Führungskräfte
  • Eltern & Pflegende Angehörige

 

Feedback

Nutzen Sie auch die Möglichkeit und geben Sie uns Rückmeldung zu den Seminaren oder hinterlegen Sie Ihren persönlichen Seminar Wunsch. Wir haben immer wieder Evaluierungen die uns zur optimierung des PE Programmes helfen.

 

Kooperationspartner

In Zusammenarbeit greift die TU Wien auf die Expertise unserer beliebten Trainer_innen zurück. Jede_r externe Trainer_in auf der TU Wien muss über eine Gender und Diversity Kompetenz Ausbildung verfügen. Da es uns wichtig sit spziell in Seminaren, auf jede Person best möglich einzugehen.

Interne Trainer_innen

Wir schätzen sehr, dass in den letzten Jahren immer mehr TU Mitarbeiter_innen mit Ihrer Expertise uns untersützen. Dies wird an Kolleg_innen im Haus, bestmöglich weitergegeben.

Kooperation Universtität BOKU

Seit 2016 bestehet ein Kooperationsverhältnis mit der Universität für Bodenkultur in Wien. So haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit, ausgewählte Seminare auch auf einer anderen Universität zu besuchen.

Alle Weiterbildungs-Bedürfnisse unserer Mitarbeiter_innen können und wollen wir nicht erfüllen. Seminare für fachliche Weiterbildung sind sehr speziell ausgerichtet und finden auch TU weit eine zu geringe Zielgruppe, sodass sich eine interne Veranstaltung oft nicht rechnet.

Daneben sollte jede Organisation auch immer wieder den Blick nach außen und von außen riskieren, um den eigenen Standort aus unterschiedlichen Perspektiven zu verorten und eine umfassende Entwicklung vorantreiben zu können.

Dieser Austausch findet vor allem in nationalen und internationalen Netzwerken statt, aber auch fachliche Seminare und Kongresse bieten sich dafür an.

Unter den unzähligen Veranstaltern, die am Weiterbildungsmarkt tätig sind, gibt es einige mit denen die TU Wien besonders gute Erfahrung hat bzw. Unternehmen, die Universitäten besonders günstige Bedingungen anbieten.


Hier finden Sie eine Liste dieser Kooperationspartner sowie die Links zu den jeweiligen Angeboten:

  • Universität für Bodenkultur/BOKU mit der wir einige Kurse im Rahmen des internen Programms anbieten- diese sind im TISS mit Boku gekennzeichnet.

  • Universität Wien Kursangebot

  • Verwaltungsakademie des Bundes Kursangebot

  • Falls Sie weitere Einrichtungen kennen, die hier aufgelistet sein sollten, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.

Finanzielle Unterstützung externer Weiterbildung

Falls Sie um finanzielle Unterstützung ansuchen, bitten wir Sie die entsprechenden Richtlinien zu beachten.

Die  TU Wien unterstützt unter bestimmten Vorgaben ihre Mitarbeiter_innen auch bei der Weiterbildung, die von externen Anbietern abgehalten wird.

Ablauf: Pro externer Weiterbildung nach erfolgten Mitarbeiter_innengesprächen ist ein Antragsformular auszufüllen. Im Rahmen der jährlichen Budgetplanung bitte bei der Personalentwicklung das Formular aller externer Weiterbildungen einer Organisationseinheit einreichen.

Informationen über den Standardablauf/Fristen

Das Formular für Ihre Organisationseinheit erhalten Sie hier.

Vorgehen bei Sonderfällen:

Richtlinie

Antrag

Vereinbarung

Regelung für Deutschkurse im Rahmen der Externen Weiterbildung

Die TU Wien unterstützt es, wenn Mitarbeiter_innen (auch befristete und Projektmitarbeiter_innen) die für ihre Aufgabe notwendigen Sprachkompetenzen der deutschen Sprache haben, und schießt daher aus dem Budget der Externen Weiterbildung (EWB) folgende Beträge zu:

  • 50% der Deutschkurs-Kosten: Basis ist das Sprachenzentrum der Universität Wien (das sind 175 Euro bei einem 4-stündigen Semesterkurs; Die Mitarbeiter_innen können das Schulungsinstitut selbst wählen, aber es gibt maximal die 175 Euro für einen Semesterkurs, bei kürzeren Kursen 50% der Kurskosten), wenn folgende Kriterien zutreffen:

  • Grundsätzlich fördern wir nur Sprachkurse, die im Interesse des Dienstgebers sind und auch von diesem bezahlt werden (Die Rechnung muss auf TU Wien lauten, keine Refundierung einer Rechnung auf den_die Mitarbeiter_in, dies hat Einkommensteuergründe)

  • Es gibt keinen gleichwertigen internen Kurs der PE

  • Die PE unterstützt gerundete 100 Unterrichtseinheiten für Kurse von einer Niveaustufe auf die nächste (A1->A2->B1->B2->C1->C2).

  • Es ist notwendig, dass die Mitarbeiter_innen eine Prüfung am Ende des Kurses positiv absolvieren (Eine Umbuchung eines Kostenzuschusses der TU Wien an die angegebene Kostenstelle/SAP-Innenauftrag erfolgt erst nach Vorliegen eines positiven Zeugnisses/Sprachkompetenznachweises).

  • PräDocs werden bis Niveaustufe C1 seitens der PE unterstützt.

  • C2 (Level Muttersprache) wird nur für Mitarbeiter_innen auf Laufbahnstellen oder für berufene Professor_innen übernommen.

Es ist vom Institut mit dem vorgegebenen Formular (Excel) ein Ansuchen auf externe Weiterbildung zu stellen.

Deutschkurse bieten z.B. an:

 

Kompetenzkatalog: Der Kompetenzkatalog beschreibt die wichtigsten Kernkompetenzen, die die Mitarbeiter_innen der TU Wien für die erfolgreiche Ausübung ihrer Tätigkeiten benötigen.

Es freut mich, dass es für die Mitarbeiter_innen der TU Wien ein so umfangreiches Weiterbildungsprogramm gibt!

Dipl.-Ing. Philipp Preinstorfer

10.000 Kursteilnehmer

Klicken Sie sich durch unser Internes PE Programm 2019

Wollen Sie sich direkt anmelden ?

Dann nutzen Sie diesen Link:

TISS - Interne Veranstaltungen

Den Kompetenzkatalog finden Sie unter Wichtige Dokumente und Links

Kontakt:

Interne Weiterbildung

Christina Sandara

T:+43-1-58801-410861 

H:+43-664-605886120

E-MAIL SENDEN

 

Externe Weiterbildung:

Sabine Cirtek

T:+43-1-58801-410867

E-MAIL SENDEN



Büro:
Resselgasse 5, rechte Stiege, 1. Stock

Postadresse:
068 - Personalentwicklung
Karlsplatz 13, 1040 Wien