Teilnahmebedingungen & Datenschutzerklärung

TU°OnlineMentoring

Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung
 

Teilnahmeberechtigung und Anmeldung
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen ab 16 Jahren sowie erstsemestrige Studentinnen der TU Wien.

Für eine Teilnahme am TU OnlineMentoring ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt mittels ausgefülltem Online-Formular. Das Anmeldeformular ist richtig und vollständig auszufüllen. Die Teilnehmerinnen sind verpflichtet, sämtliche Informationen zu ihrer Person sowie Kontaktinformationen wahrheitsgetreu und vollständig anzugeben.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Mentor_in und Mentee gehen ein auf Freiwilligkeit und gegenseitigem Vertrauen basierendes Betreuungsverhältnis ein.

Es besteht kein Anspruch auf die Teilnahme am TU OnlineMentoring-Programm und die Zuteilung eines Mentees bzw. einer Mentorin_eines Mentors. Gegen die Zulassung und Zuteilung kann kein Rechtsmittel ergriffen werden.

Die Ausgestaltung des Betreuungsverhältnisses liegt in der Verantwortung der Mentor_innen und Mentees. Die TU Wien haftet weder für den Inhalt noch für etwaige Folgen des Mentorings.

Die Teilnahme am TU OnlineMentoring-Programm ist auf ein oder zwei Semester ausgerichtet, kann jedoch von der Mentee in Absprache mit der_dem Mentor_in vorzeitig beendet werden. Für den Fall, dass ein_e Mentor_in die Teilnahme vorzeitig beenden möchte, ist das dem Organisationsteam rechtzeitig ein Monat vor der beabsichtigten Beendigungszeitpunkt mitzuteilen.

Die Teilnehmer_innen verpflichten sich:

  • Die ihnen im Rahmen der Teilnahme am TU OnlineMentoring -Programm bekanntwerdenden personenbezogenen Daten und Informationen der beteiligten Parteien vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.
  • Sämtliche Aktivitäten ohne geldwerte Gegenleistungen zu erbringen.
  • Keine Themen in die Mentoring-Beziehung einzubringen, welche die andere Person diskriminieren oder verletzen könnten. Dies gilt insbesondere für beleidigende, gewaltverherrlichende, sexuelle, politische, rassistische, kommerziell motivierte, religiöse oder glaubensbezogene Themen und Handlungen.
     

Datenschutz
Für die Teilnahme am TU OnlineMentoring ist die Angabe personenbezogener Daten erforderlich, um eine_n passende_n Mentor_in zuzuordnen sowie eine einwandfreie Kommunikation und Betreuung zu gewährleisten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Europäische Datenschutzgrundverordnung – DSGVO österreichischen Datenschutzgesetzes – DSG).
Die personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für die genannten Zwecke des TU OnlineMentoring verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

 

>DS-Erklärung TU°OnlineMentoring<    


Datenschutzerklärung für die Teilnahme am TU°OnlineMentoring
Der Datenschutz und dessen Sicherstellung sind wichtige Anliegen der TU Wien. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter strikter Wahrung der Grundsätze und Anforderungen, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) festgelegt sind. Die TU Wien verarbeitet ausschließlich jene Daten, die für die Erreichung der angestrebten Zwecke erforderlich sind, und ist stets bestrebt, die Sicherheit und Richtigkeit der Daten zur gewährleisten.

Verantwortlicher:
Rektorat der Technischen Universität Wien
Karlsplatz 13
1040 Wien
 

Datenschutzbeauftragte:
Mag. Christina Thirsfeld
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13/018
datenschutz@tuwien.ac.at


Datenkategorien und Datenherkunft:
Wir speichern und verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Personendaten (Name, Alter, Geschlecht), Kontaktdaten (Adresse, Tel.-Nr., E-Mail), Matrikelnummer, Angabe der Schule und Studienrichtung.

Wir erheben personenbezogene Daten unmittelbar bei Ihnen.

Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage:
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, um für die Mentees geeignete Mentor_innen zu finden, und den entsprechenden Kontakt zwischen Mentee und Mentor_in herzustellen:

Wurde eine Mentee einer_einem Mentor_in zugeordnet, übermitteln wir erhobene personenbezogene Daten an die entsprechende_n Mentor_in.

Wenn Sie als Mentor_in ausgewählt werden, übermitteln wir erhobene personenbezogene Daten an die entsprechend Ihnen zugeteilten Mentees.

Die personenbezogenen Daten nutzen wir zudem für den Kontakt mit Ihnen.
 

Mit der Übermittlung der Bewerbung erklärt sich die Mentee bzw. die_der Mentor_in damit einverstanden, dass ihre_seine persönlichen Daten für Zwecke der Abwicklung des TU OnlineMentoring-Programms gespeichert und verarbeitet werden.


Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
Die im Rahmen des TU OnlineMentoring-Programms erhobenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nur im Rahmen des Programms an die jeweiligen Mentees bzw. Mentor_innen weitergegeben. Darüber hinaus erfolgt keine Datenweitergabe.

Speicherdauer:
Soweit die gespeicherten personenbezogenen Daten für die zuvor genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Das gilt auch, wenn die Teilnahme am TU OnlineMentoring-Programm vorzeitig beenden wird.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten:
Als Betroffene_r dieser Datenverarbeitung haben Sie gegenüber der TU Wien folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Richtigstellung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerspruch
     

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde beschweren.