DI Karina Breitwieser, MSc

Aktuelle Position

Head of Project Management Department - Waagner-Biro Stahlbau AG

Familienstatus

ein Kind

Architekturbüro London
MSc
Austrian Energy Anlagenbau Projektmanagerin Waagner-Biro Stahlbau AG Leiterin des gesamten Projektmanagements

DI Karina Breitwieser sieht den Grund ihres Erfolges – wie auch die ursprüngliche Motivation zu ihrem Studium – darin, dass sie mit Leuten gemeinsam an Bauprojekten arbeiten wollte: mit Bauherren, Architekten, Maschinenbauern, Kunden und anderen Bauingenieuren, also alle, die an diesem Bauwerk beteiligt sind. Der Erfolg ihres Berufs liegt darin, dass das Bauwerk ihr und all diesen anderen etwas bedeutet, und ihnen etwas bringt. Parallel dazu gibt es aber auch eine gesellschaftliche Auffassung von Erfolg, die sie auch betrifft: Karriere, der Weg nach oben, der immer mehr Verantwortung und Handlungsspielraum bringt. Dazu gehört aber auch, dass ihr Erfolg in einer Führungsposition immer mehr der Erfolg der Leute ist, für die sie verantwortlich ist. Insofern spiegel sich die beiden Erfolgsdefinitionen, da Teamarbeit auch mit dem Aufstieg immer wichtiger wird, ihr Erfolgsraum wird so ausgeweitet. Der gelungene Abschluss eines Projektes ist für sie etwas verbindendes, bei das Gefühl des Gemeinsam-geschafft-habens im Vordergrund steht. Das Bauwerk selbst, wenn es gelungen ist, ist dann etwas, mit dem sie sich identifizieren kann: ein Integrationsfokus oder auch eine Zielerhöhung, die so manche Schwierigkeiten im Vorfeld vergessen macht. Ein Erfolgsfaktor in der Teamführung ist die Erweiterung des eigenen Standpunktes, das Einbeziehen-Können von anderen Sichtweisen. Das betrifft insbesondere die Interdisziplinarität, die eine offene Denkweise und ein Über-die-Grenzen-hinaus-Denken, manchmal sogar ein Sprengen des eigenen Denkrahmens erfordert. 

Porträt übernommen aus:
TU Wien alumni club (2011): womenTUsuccess. Erfolgreiche TU Wien – Absolventinnen in der Wirtschaft und in öffentlichen Institutionen (http://www.iap.tuwien.ac.at/~gebeshuber/womenTUsuccess_v4_web.pdf)