Veranstaltung des RT

20.04.2016, 16:00 Bis 18:00

Haben Sie schon einmal ein Atom gesehen?

Andere

Transmissions- und Raster-Elektronenmikroskopie für Qualitätskontrolle und Schadenssicherung  

Das USTEM führt Forschungskooperationen mit Unternehmen durch und übernimmt Aufträge zur Qualitätskontrolle oder Schadensanalyse von Werkstoffen und technischen Bauteilen.
Materialien werden im USTEM u.a. hinsichtlich ihrer Kristallstruktur, der chemischen Zusammensetzung oder ihren elektronischen Eigenschaften analysiert. Dies gilt sowohl für metallische, keramische und magnetische Werkstoffe wie auch für biologische Materialien, Verbundwerkstoffe und Beschichtungen.

Diese Laborführung gibt Einblick in den Gerätepool des USTEM und ermöglicht den Austausch mit den ExpertInnen der TU Wien.

Experte der TU Wien:
Dr. Johannes Bernhardi, Leiter Universitäre Serviceeinrichtung für Transmissions-Elektronenmikroskopie (USTEM)

 

Diese Beratungen werden vom WIFI Wien unterstützt und sind daher für Wiener Unternehmen kostenfrei.

Kalendereintrag

Öffentlich

Ja

 

Kostenpflichtig

Nein

 

Anmeldung erforderlich

Ja