Veranstaltung des RT

10.02.2016, 09:00 Bis 16:30

Workshop Patentrecherche

Andere

Ergänzend zur Literaturrecherche ist die Patentrecherche ein wesentliches Werkzeug zur Vermeidung von Doppelforschung, da viele Entwicklungen von Unternehmen nur im Rahmen von Patentanmeldungen publiziert werden. Aufbauend auf den Grundlagen zu Patenten und der Recherche in Patentdatenbanken bildet die Hands-on Recherche von Beispielen am PC und die Begleitung der einzelnen Teilnehmer_innen bei der Suche das Kernstück der Veranstaltung.  
Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. 
Begrenzte Teilnahmezahl von 40 Personen – Teilnahme nur für Angehörige von Wiener Universitäten möglich.  

Roland Feinäugle hat Physik studiert und ein postgradualen Abschluss in Rechtswissenschaften erworben. Er war in Forschung und Training beim Human spaceflight programme tätig, bevor er 2002 zum Europäischen Patentamt wechselte. Dort leitet er den Bereich Patent Information Training.
Nigel Clarke war nach den Studien der physikalischen Chemie und Mathematik als Forscher im Bereich der Materialwissenschaften am UK Ministry of Defence tätig. Im Europäischen Patentamt arbeitete er zunächst als Prüfer, bevor er als Leiter für den Bereich Online-Products u.a. die Verantwortung für die Patentdatenbank Espacenet übernahm.  

Link (weiterführender Link zur veranstaltung) – http://www.wtz-ost.at/veranstaltungen/     

Anmeldung: über - http://www.rt.tuwien.ac.at/sc/anmeldung_patentrecherche.htm             

Kalendereintrag

Öffentlich

Nein

 

Kostenpflichtig

Nein

 

Anmeldung erforderlich

Ja