Veranstaltung des Forschungs- & Transfersupports

21.02.2020, 09:30 Bis 22.02.2020 12:15

42. Stahlbauseminar

Seminar

Das Stahlbauseminar ist eines der traditionsreichsten Seminare der Akademie der Hochschule Biberach (Deutschland), das gemeinsam mit der TU Wien veranstaltet wird. Mit aktuellen, praxisnahen, aber auch wissenschaftlichen Vorträgen aus allen Bereichen des Stahlbaus hat sich das Seminar als Weiterbildungsveranstaltung, Branchentreff und internationales Diskussionsforum für Ingenieure aus großen Unternehmen, Ingenieurbüros und Behörden etabliert. Hierzu tragen wesentlich die Kooperation mit der TU Wien, die Qualität der Referenten sowie das internationale Fachpublikum bei.

Themen des diesjährigen Seminars:

• Neue Möglichkeiten beim Einsatz dicker Grobbleche im Brückenbau

• Heißbemessung nach allgemeinem Verfahren des Eurocode mit detaillierten Methoden der Strukturmechanik

• Flachdecken in Stahl- und Verbundbauweise

• EDV-gestützte Berechnungen von Stahlkonstruktionen - Der neue FEM Eurocode EC3-1-14

• Zwei Bypassbrücken für die Linzer Voestbrücke

• EN 1090 – Ausgewählte Aspekte und Hintergründe für Planer und Ausführende

• Höherfrequente Hämmerverfahren - Vorstellung der neuen DASt-Richtlinie 026 und ihre Anwendung in der Praxis

• Seile in Bauwerken - Eigenschaften, Konfektionierung und Montage

Kalendereintrag

Veranstaltungsort

TU Wien, Prechtlsaal (Hauptgebäude, EG)
1040 Wien
Karlsplatz 13

 

Veranstalter

Akademie der Hochschule Biberach, Deutschland.
Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Daniel Rubin
rubin@hochschule-bc.de

 

Info-Link

www.akademie-biberach.de/web/akademie/stahlbauseminar

 

Öffentlich

Ja

 

Kostenpflichtig

Ja

 

Anmeldung erforderlich

Ja