Aktuelle Schwerpunkte (QII/2020)

Der Fachbereich Campus Software Development (CSD) ist seit März 2016 für den Betrieb und die Weiterentwicklung der TU Wien Informations-Systeme & Services (TISS) zuständig. Die Weiterentwicklung von TISS wird über die TISS-Leitungsgruppe gesteuert. Die Leitungsgruppe vertritt das Rektorat als Auftraggeber und Entscheidungsträger. Innerhalb der Leitungsgruppe wird die Priorisierung der TISS-Tasks (= Change Requests und Neuanforderungen) vorgenommen. TISS-Tasks werden ausschließlich vom TISS Client Management gesammelt und aufbereitet. Die Priorisierung der TISS-Tasks erfolgt vierteljährlich und bestimmt das Arbeitsprogramm.


Die TISS-Leitungsgruppe hat neben der Sicherung des Basisbetriebs folgende Arbeitsschwerpunkte für das erste Quartal 2020 beschlossen (eine vollständige Liste aller bisher registrierten TISS-Tasks finden Sie hier):

Aufgrund der Maßnahmen die von der österreichischen Bundesregierung zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid 19) gesetzt wurden, wird die Unterstützung des Distance Learning mit höchster Priorität behandelt, die freibleibenden Ressourcen werden für die priorisierten Tasks des zweiten Quartals 2020 eingesetzt. 

Im ersten Abschnitt befinden sich aktuelle Tasks, bei welchen ein kurzer Ausblick für das zweite Quartal 2020 gegeben wird.

Im zweiten Abschnitt befinden sich die neu priorisierten Tasks

Projektdatenbank

Test und Vorbereitung Produktivsetzung der Antragsbewilligung inkl. Interessenskonflikt, Definition Anforderungen betreffend Klein- und Kleinstprojekte sowie Eigenprojekte.

Repositorium

Weiterführend Migration ReposiTUm, Publikationsdatenbank und Verifizierung mit DWH, Fertigstellung Umsetzung Submit-Prozess und damit verbundene Validierung. Umsetzung StyleGuide Frontend. Ziel ist Ablöse bestehendes ReposiTUmmit den Mindestanforderungen Juni 2020 zu ermöglichen.

Data Management Plan (DMap)

Anforderungserhebung und Beginn der Implementierung. Zusätzliche Ressource zur Entwicklung.

Prüfungsbewertung

Ergebnisanzeige für Administrator_innen, Studiendekan_innen, Prüfer_innen, Testing - ABGESCHLOSSEN

Aufnahmeverfahren und Eignungsprüfungen

Integration von incomingStudierenden, zusätzliche Funktionen für Support, Datenlöschung

Terminvereinbarung Studienabteilung (Zeitfenster)

Terminplanung für Erstinskribierende: Ansicht für Studienabteilung, Aufrufmonitore, Anpassungen im UI der Studienwerber_innen, Terminvereinbarung für incoming Studierende, Fertigstellung und Testen der Implementierung

UHStat-1

ABGESCHLOSSEN

Webservices Datenverbund

Anbindung der BRZ-Schnittstellen, Überarbeitung der TISS-internen Abläufe, Anpassung des TISSUIs, Abstimmung über Umstellungen mit der Studienabteilung, Monitoring der Kennzahlen TU vs. BRZ

GUT - DMS Mietverträge

Tests mit Benutzer_innender Abteilung GUT. Anpassungen an den Workflow der GUT. Userverwaltung (in Abstimmung mit der TU.it). Erste Überlegungen, wie die Mietverträge automatisiert in die Abteilung DMDS „wandern“ können für eine langfristige Speicherung.

Workflow Engine - Ausschreibungsworkflow

Workflow und Formulare für wissenschaftliches Personal inklusive Laufbahnstellen und Projektassistent_innensowie Lehrlinge.

Workflow Engine - Organisation Neu

Anpassungsarbeiten an AlfrescoProcess Services, Abstimmung Prototyp, Finalisierung und Release

Aussendungen Neu

Fehlerbereinigung, vergleichsweise hoher Wartungsaufwand durch sehr(!) spezielle Suchanfragen. Das Projekt sollte für sich abgeschlossen werden. Neues Projekt: Aussendungen Light mit einfacheren Filtern und somit leichterer Bedienbarkeit der Filter. 

Berufungsprozess

Status des Berufungsprozesses und von Bewerbungen, Zugriffsberechtigungen auf Bewerbungen

Refactoring LVA - Administration

Ankündigungsworkflow: Überflüssige Hakerlentfernen, Anpassung des Benutzer-Interfaces an die neuen Schnittstellen, Anpassung der Datenbank an die Datenstrukturen in den Schnittstellen

Rails 5 Upgrade

Nachbesserungen, die erst nach dem Release erfolgen können/sollen

Integration Online Zahlung

Abgleichen und Konsolidierung der aktuellen technischen Infrastruktur mit Six-Payments. Erstellen eines TU-weiten Konferenz(bezahl)systemssoll in ein eigenes Projekt ausgelagert werden (TUpayWorkflow)

Direkteinspielung Lehrbeauftragte und Tutoren

abgeschlossen - eventuell letzte offene Anpassungen durchführen

Barrierefreie Wege

Weiterführung des Projekts in Abstimmung mit der GUT und externen Dienstleistern.

Bibliothek Gardarobenkästchen

Abgeschlossen

Authentifizierung

Abfrage von geänderten User_innen-Datenin TISS, Austausch Passwörtern, die in TISS hinterlegt wurden.

Interne Veranstaltungen

Funktionaler Testbetrieb für die ersten Stakeholder (PE, i2c, Energie und Umwelt) parallel zum aktuellen Angebot der PE.

Raumdaten - Ablöse Access Datenbank

Ausrollen der Version 1.0 für ausgesuchte Benutzer_inneninnerhalb der GUT. Rollen und Rechtesystem, Anbindung an TISS, Schnittstellen für andere Services (z.B.: Lernräume). Übergang in den Produktivbetrieb.

Folgende neue Themen wurden für das 2. Quartal 2020 priorisiert

Automatisierter LectureTube Datenausgleich

Die Schnittstellen zwischen TISS und TUWEL sollen besser aufeinander abgestimmt werden. Der Datenaustausch zwischen TISS und TUWEL basiert oft noch auf .csv-Exporte und .csv-Importe. Dies soll zukünftig über Schnittstellen automatisiert ablaufen.

Wurde aufgrund der aktuellen Dringlichkeit stark vorangetrieben und befindet sich kurz vorm Abschluss. 

Mobility Services (+ Erasmus WithoutPapers)

Ab 2021/22 läuft das Nachfolgeprogramm von Erasmus+ an. Neben inhaltlichen soll es auch administrative Neuerungen geben, die unter dem Schlagwort „Erasmus without Papers (EWP)“ zusammengefasst sind.

Ausblick QII/20: Konzept zur Integration von EWP in die Prozesse an der TU, Anforderungsanalyse, Aufwandschätzung.

Lernräume

Nicht belegte / reservierte Hörsäle und Seminarräume sollen für Studierende als Lernräume zur Verfügung stehen. Nicht belegte / reservierte Hörsäle und Seminarräume sollen von TISS automatisch als Lernraum markiert werden und in übersichtlicher Form dargestellt werden.

Ausblick QII/20: Dynamisches Festlegen von Lernräumen (welcher Räume sind Lernräume). Automatisches Reservieren von Lernräumen und übersichtliche Anzeige von aktuell verfügbaren Lernräumen.

Einführung Amtssignatur

Das signieren von Dokumenten soll von TISS unterstützt werden: (1) PDF-Upload, Signatur und Download des signierten Dokuments und (2) Signierung von in TISS generierten Dokumenten (Zeugnisse, Bestätigungen, Bescheide, etc.)

Ausblick QII/20: Erstellung des Signaturservices, Interface für PDF Up-/Download, Definition der zu signierenden Dokumenten, Integration der Amtssignatur in TISS-generierte Dokument