Um bei Vorliegen eines Covid-19 (Verdachts-)Falles schnelles, abgestimmtes und effektives Handeln zu ermöglichen, wird mit dem Start des Wintersemesters 2020/2021 der Zutritt von Mitarbeiter_innen und Studierenden zu den Gebäuden der TU Wien mittels Einscannen eines QR-Codes registriert. Dazu werden ab Ende September 2020 im coLAB (https://colab.tuwien.ac.at/display/CORONA/CORONA+Information, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster) weitere Informationen zur Verfügung stehen. Bis dahin steht das Wissen über die anwesenden Personen in der Eigenverantwortung der jeweiligen Führungskräfte.

Ergänzend zum städtischen Angebot der Teststraßen, Schnupfenboxen oder Apotheken bietet die TU Wien allen Mitarbeiter_innen und Studierenden folgende Testmöglichkeiten an:

  • Antigen-Schnelltests: Ausgabe durch TU GUT gut@gut.tuwien.ac.at)
  • "Alles gurgelt" und "TUW gurgelt": Freiwilliger, kostenloser PCR-Selbsttest für Zuhause; Testkits für TUW-Mitarbeiter_innen sind in Wiener BIPA-Filialen abholbereit: Labor-Ergebnis digital innerhalb von 24 Stunden, Ergebnisse nur persönlich abrufbar, 72 Stunden medizinische Gültigkeit, anerkannter, mehrsprachiger Laborbefund z.B. für Grenzübertritte. Ab 22. März 2021 gilt dieses Angebot auch für Student_innen.
  • Arbeitsmedizin: Für TU-Mitarbeiter_innen gibt es das Angebot des Arbeitsmedizinischen Dienstes (AMD) in Kooperation mit einem nahegelegenen Labor.