Informationssicherheit an der TU Wien

Informationssicherheitsbeauftragter

Die interimistische Informationssicherheitsbeauftragte der TU Wien ist Mag.a Marianne Rudigier.

Aufgaben des_der Informationssicherheitsbeauftragten

Der_die Informationssicherheitsbeauftragte hat jedenfalls die folgenden Aufgaben zu erfüllen:

  • Unterrichtung und Beratung des Rektorats und der Mitarbeiter_innen der TU Wien zu Themen der Informationssicherheit.
  • Überwachung der Einhaltung der organisatorischen Maßnahmen im Zusammenhang mit Informationssicherheit.
  • Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter_innen der TU Wien
  • Zusammenarbeit mit dem der Datenschutzbeauftragten der TU Wien, zur Sicherstellung der Einhaltung der technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten gem. DSGVO.
Informationssicherheitsorganisation

Darstellung der Informationssicherheitsorganisation der TU Wien.

Informationssicherheitskoordinatoren_innen auf Rektorats- und Fakultätsebene:

 

Zusätzlich gibt es an den Instituten und Abteilungen Informationssicherheitsansprechpersonen (an den Instituten können diese freiwillig nominiert werden, in den Abteilungen ist diese Funktion verpflichtend einzurichten). Sie unterstützen den_die Informationssicherheitsbeauftragte_n und den_die Informationssicherheitskoordinator_in bei der Umsetzung und Einhaltung der Informationssicherheitsrichtlinien der TU Wien und sind dazu angehalten, auf Probleme im Bereich Informationssicherheit hinzuweisen.

Informationen zur Informationssicherheitsorganisation an der TU Wien finden Sie unter folgendem Link: Informationssicherheitsorganisation der TU Wien, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster