Um zu sehen was passiert

Wir sind bei der Schulung und geben Inhalte ein

Grosser Header ist das

Geheimhaltungsvereinbarungen

Geheimhaltungsvereinbarungen werden im Vorfeld einer geplanten Zusammenarbeit abgeschlossen. Sie dienen in erster Linie dazu, den agierenden Personen die Möglichkeit zu geben, geplante Projekte zu besprechen, ohne Gefahr zu laufen, die eigenen Betriebsgeheimnisse zu verraten.

Es gibt 2 Varianten von Geheimhaltungsvereinbarungen:

Die einseitige Geheimhaltungserklärung bindet nur denjenigen, der Informationen erhält, während die beidseitige Geheimhaltungsvereinbarung beide Vertragspartner gleichermaßen bindet. Wir empfehlen Ihnen, in erster Linie beidseitige Geheimhaltungsvereinbarungen zu verwenden.

Beidseitige Geheimhaltungsvereinbarung, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster  (nur TU Wien-intern)     

 

Maria hat ein kleines Lamm, das macht BÄHH.

Bruno Mars once again

© Beispielbild Windows

Koalabär Renate

WKOO

© Foto Weinwurm

wko

WKO

das ist der Text, es gibt noch 2 Punkte.

Was ist ein Widget`?

Kontakt Daten hier.

Oder nicht.

gnxfgnxf

xfthsrth

 

Wirtschaftsimpulse durch Forschung

Im Rahmen der Kooperation zwischen Wirtschaftskammer , öffnet eine externe URL in einem neuen FensterWien und TU Wien bieten wir die Veranstaltungsreihe "Wirtschaftsimpulse durch Forschung" an: Hier präsentieren wir das Know-how der TU Wien zu aktuellen technischen Entwicklungen und zeigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Instituten der TU Wien auf.

Informationsveranstaltungen für Unternehmen

Die Reihe "Wirtschaftsimpulse durch Forschung" bietet u.a. großformatige fakultätsübergreifende Informationsveranstaltungen an, mit dem Ziel, Kooperationen zwischen der Wirtschaft und Universitäten zu stimulieren. Diese Netzwerk-Events geben einen Überblick über die wirtschaftsrelevante Forschung an der TU Wien und fördern die TU-interne Vernetzung unterschiedlicher Forschungsbereiche im Sinne der Interdisziplinarität. Ebenso stellen nationale Fördergeber (z.B. FFG, WAW) ihre relevanten Förderprogramme vor.
Anderseits bieten wir auch kleinformatige Veranstaltungen, wie Firmenworkshops oder Expert_innengespräche an, wo Forscher_innen und Unternehmen gemeinsam an konkreten Fragestellungen arbeiten oder ein Themenbereich aus Sicht der Forschenden anwendungsnah erläutert wird.

Aktuelle Veranstaltungen

Auflistung der bisher stattgefundenen Formate und Themen

Technologien für die Zukunft

Die Broschüre „Wirtschaftsimpulse durch Forschung – Technologien für die Zukunft“ , öffnet eine Datei in einem neuen Fensterbietet Ihnen einen Überblick über Technologien, innovative Forschungsprojekte sowie aktuelle Trends in den Themenbereichen IKT, Bauwirtschaft und Stadttechnologien. Expert_innen der TU Wien beschreiben in Kurzzusammenfassungen den jeweiligen Stand der Technik und die damit verbundenen Herausforderungen für die Zukunft.

Details...   

Best-Practice-Kooperationen

Für Unternehmen sind Forschungs- und Entwicklungsvorhaben oft eine herausfordernde Aufgabe. Eine der Hürden ist das Finden passender Expert_innen für ein bestimmtes Innovationsvorhaben.

Wir möchten Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen zeigen, wie Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschenden der TU Wien etabliert und zum Nutzen beider weiterentwickelt wurden.

Details...