Mitarbeiter Digitale Transformation

.digital office - die Digitalisierung unterstützen und vorantreiben

Der Fachbereich .digital office koordiniert die operative Umsetzung der Digitalisierungsstrategie. Dabei übernimmt das .digital office die zentrale Moderation und Gestaltung von Umsetzungsmaßnahmen und von konkreten Digitalisierungsprojekten. Institute und Abteilungen unterstützt der Fachbereich bei der Umsetzung dieser Projekte und sorgt für eine Vernetzung der an der TU Wien vorhandenen digitalen Kompetenzen, um Redundanzen zu vermeiden und Kosteneffizienz zu gewährleisten.

Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungsprojekte an der TU Wien

Das .digital office koordiniert, unterstützt und vernetzt zahlreiche Projekte im Rahmen der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie.

Ziele der digitalen Transformation

Ziele der digitalen Transformation

In der Digitalisierungsstrategie der TU Wien sind Ziele in den Bereichen Forschung, Lehre, Verwaltung und Infrastruktur formuliert, die es gilt umzusetzen. Diese Ziele können in verschiedene Schwerpunkte zusammengefasst werden: digitale Kompetenz, Smart Campus, Data, Analytics & Prediction sowie Plattformen und Netzwerke.

Collaboration

collaboration

Digitale Tools können so eingesetzt werden, dass sie die Zusammenarbeit zwischen Kolleg_innen, Arbeitsgruppen oder in Teams deutlich erleichtern. An der TU Wien werden verschiedene neue Services aufgebaut, um die Zusammenarbeit weiter zu vereinfachen.

Fokusgruppen

Fokusgruppen

Die Fokusgruppen wurden zu den Bereichen Forschung, Lehre, Verwaltung, Infrastruktur und Studierende gebildet, um die Beteiligung und Vernetzung Interessierter zu unterstützen.

Info-Veranstaltungen

Info-Veranstaltungen

.digital roadshow und .digital updates - Die digitale Transformation gemeinsam gestalten

Team

Team des .digital office

Hier kommen Sie zu Ihren Kontaktpersonen beim .digital office

Die aktuellen .dblog-Beiträge

Der .digital blog bringt in regelmäßigen Abständen Beiträge zu interessanten Themen rund um die Digitalisierung generell und zur digitalen Transformation an der TU Wien im Speziellem:

Digitale Zusammenarbeit war noch nie so einfach!

Mit TU coLAB verfügt die TU Wien über eine Plattform zur digitalen Zusammenarbeit, die inzwischen zu einer echten Erfolgsstory angewachsen ist. Das Geheimnis: Einfach Handhabung, Arbeitserleichterung und ganz viele Unterstützungsangebote. Um einen Überblick über Möglichkeiten und reale Anwendungsfälle zu bekommen, haben wir ein Video erstellt. Sehen Sie sich das Video an - es zahlt sich aus!

Projektteam sitzt an einem Tisch zusammen und arbeitet am Whiteboard

© Photo by Leon on Unsplash

In vielen Bereichen hat sich Zusammenarbeit schon längst von den gemeinsamen Büroräumlichkeiten oder dem Besprechungstisch auf den eigenen Bildschirm verlagert. Gelebte Praxis sind dabei natürlich Videokonferenzen, die die Einplanung von Anreisezeit nicht mehr erfordern. Allerdings geht echte Kollaboration - also digitale Zusammenarbeit - weit darüber hinaus.

Digitale Erleichterung für den Arbeitsalltag

Digitale Zusammenarbeit macht dann besonders Sinn, wenn ich Instrumente einsetzen kann, die den Kolleg_innen und mir auch noch Zeit sparen und Abläufe erleichtern. Ein solches Instrument kann TU coLAB für Sie sein. Die Kollaborationsplattform der TU Wien hat genau das als Selbstzweck: Die Zusammenarbeit über verschiedene Teams, Organisationseinheiten und sogar Universitäten hinweg zu ermöglichen und zu erleichtern. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: Ich habe einen Arbeitsbereich (Space), in dem ich andere über Berechtigungen mitarbeiten lassen kann. Nachdem das mein Space ist, kann ich das auch alles selbst einstellen. Über 4.800 Nutzer_innen machen das bereits in fast 330 Spaces und 11.000 Seiten so.

Wie kann ich in meinem Bereich mit anderen zusammenarbeiten?

Wenn Sie über einen eigenen Bereich verfügen, können Sie diesen nach Ihren Vorstellungen aufbauen - und auch das schon gemeinsam mit anderen. Sie können gleichzeitig und in Echtzeit gemeinsam auf einer Seite an Inhalten arbeiten, und Sie sehen den Cursor der anderen Person(en) dabei auch. Sollten Sie gerade keine Zeit gehabt haben dabei zu sein, können Sie Ihren Kolleg_innen direkt im Text Anmerkungen hinterlassen (Inline-Kommentare) oder etwas zur ganzen Seite über die Kommantarfunktion am Ende dieser Seite sagen. Wenn Sie bei Kommentaren eine bestimmte Person mit dem @-Symbol markieren, wird diese gleich über ihre Kommentare informiert. Dabei landet eine Benachrichtigung im jeweiligen E-Mail-Posteingang.

Makros und Plug-ins - die wunderbare Welt der Möglichkeiten in TU coLAB

Hinter TU coLAB steht eine Software namens Confluence. Um das Arbeiten im TU coLAB noch spannender zu machen, gibt es zahlreiche zusätzliche Erweiterungen (Makros und Plug-ins), die diese Software um zusätzliche Funktionen ergänzen. So können mit einem Knopfdruck Protokolle erstellt werden, Tabellen eingefügt werden oder sogar Gantt-Charts für die gemeinsame Arbeit an Projekten genützt werden. Und zusätzlich zu diesen "großen" Anwendungen gibt es noch viele kleine Helferchen, die die Arbeit richtig erleichtern. Mit einem Klick können beispielsweise Inhaltsverzeichnisse eingebunden werden oder kleine Kästchen für zu erledigende Aufgaben und Checklisten eingebaut werden. Und natürlich noch vieles mehr...

Einfach losstarten - wir unterstützen

Ja, es ist wirklich so einfach. Wenn Sie an einem Bereich mitarbeiten wollen, brauchen Sie sich nur einzuloggen. Denn wenn Sie bereits für den Bereich berechtigt sind, können Sie sich gleich an die Arbeit machen. Und keine Sorge, wir lassen Sie mit Ihren Fragen auch nicht allein. Es gibt inzwischen eine sehr rege TU coLAB-Community mit eigenem TUchat-Kanal, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, die oft schneller sind als wir, wenn Fragen auftauchen. Und Ab Herbst wird die regelmäßige TU coLAB Online-Sprechstunde, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster auch wieder für Rat und Tat zur Seite stehen.

TU coLAB bietet außerdem viele Anlaufstellen, die Plattform und ihre Funktionen kennen zu lernen: ausführliche Hilfe-Seiten, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, ein Cheat-Sheet für den schnellen Überblick, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster gerade am Start und verschiedenste Schulungsmöglichkeiten. Mitte Oktober findet wieder unsere TU coLAB-Basis-Schulung , öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterstatt, die erste Schritte ausführlich und sehr interaktiv erklärt. Voraussichtlich im November bietet die User Konferenz wieder Austausch und Vernetzung für die schon erfahreneren Nutzer_innen. Und ganz neu haben wir ein kurzes Infovideo erstellt, das die Möglichkeiten in TU coLAB vorstellt. Schauen Sie es sich an und sagen Sie uns, was Sie davon halten. Haben wir alle wichtigen Fakten über TU coLAB abgedeckt? Oder fehlt Ihnen etwas? Wir freuen uns sehr über Feedback zum Video - nutzen Sie dafür die Kommentarfunktion in TU coLAB, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster!

TU coLAB - die Kollaborations-Plattform der TU im Überblick

Kontaktmöglichkeiten .digital office