Aktuelle Schwerpunkte (QI/2021)

Der Fachbereich Campus Software Development (CSD) ist seit März 2016 für den Betrieb und die Weiterentwicklung der TU Wien Informations-Systeme & Services (TISS) zuständig. Die Weiterentwicklung von TISS wird über die TISS-Leitungsgruppe gesteuert. Die Leitungsgruppe vertritt das Rektorat als Auftraggeber und Entscheidungsträger. Innerhalb der Leitungsgruppe wird die Priorisierung der TISS-Tasks (= Change Requests und Neuanforderungen) vorgenommen. TISS-Tasks werden ausschließlich vom TISS Client Management gesammelt und aufbereitet. Die Priorisierung der TISS-Tasks erfolgt vierteljährlich und bestimmt das Arbeitsprogramm.

Die TISS-Leitungsgruppe hat neben der Sicherung des Basisbetriebs folgende Arbeitsschwerpunkte für das erste Quartal 2021 beschlossen.

Im ersten Abschnitt befinden sich aktuelle Tasks, bei welchen ein kurzer Ausblick für das erste Quartal 2021 gegeben wird. Bei den Quartalsberichten finden Sie einen Überblick über den Fortschritt jener Tasks welche bearbeitet wurden

 

Aussendungen NEU - abgeschlossen

Rails 5 Upgrade - abgeschlossen

Raumdaten – Ablöse Access Datenbank (ehem. 14.13/19) - abgeschlossen

Webservices Datenverbund

Monitoring der Kennzahlen TU vs. BRZ, Erweiterung der Anzeige von Daten aus dem Datenverbund in TISS, Unterstützung der Dateneingabe durch Feedback  aufgrund von Verbund-Daten

Aufnahmeverfahren und Eignungsüberprüfungen

Abschluss der aktuellen Entwicklungsarbeiten.
Datenlöschung ist auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Neue Features, werden/sind in eigene Sub-Tasks ausgegliedert.

Online-Zulassung

Integration der Online-Zulassung für Masterstudien in die existierende Erstaufnahme-/Zulassungs-Masken. Erweiterung um Online-Zulassung mit standard/individuellen Vorschreibungen.

Lernräume

Darstellung noch testen und adaptieren (Campus vs. Standorte). Links der Räume zu TUmaps einfügen. Release Version 1.0 vorbereiten.

Einführung Amtssignatur

Upload weiterer TISS-generierter Dokumente nach Alfresco zur Amtssignatur, Long-Paper-Validation (inkludiert Archiv bzw. Anbindung von Alfresco), Long Term Validation (LTV)

GUT DMS

Überarbeitung Metadaten in Kooperation mit FAB Kundenservice und Qualitäten sowie den weiteren Fachbereichen. Release und Begleitung bei Einführung,  Schulungen

TOKU – Case management (FAW/ Boku) - Grundgerüst

Umsetzung Anforderungen FTS, Konzeptionierung für Kooperationsverträge (International Office)

Interne Veranstaltungen / TU-Events

Abschließen des Code-Transfers (Abteilung PE). Abschließen der Überarbeitung des Rollen und Rechtesystems. User-Interface überarbeiten. Einbinden der Abteilung i2c.

Feedbackbogen bei Austritt - onhold

Die Anforderung ist derzeit weitestgehend umgesetzt, in SAP muss noch definiert werden (Customizing Tabelle), welche AV es genau betrifft – bzw. ein Workaround in TISS eingefügt werden. Derzeit wird im Fachbereich geklärt, ob ein Versand aus SAP direkt möglich.

TISS Redesign

Ausformulieren der neuen „Design-Sprache“ von TISS (Informationsdesign).
Erstellen der „Widgets“ (Designfirma) und testen in TISS (CSD).
Gerüst Nachbauen in rTISS.

AHESN next

Abnahme der Implementierten Schnittstellen mit der Uni Wien. 
Weiterentwicklung der sendenden Schnittstellen.

Schließsystem Neu

In Absprache mit der Firma PKE einzelne Schnittstellen identifizieren, neu programmieren und austauschen.

Berufungsprozess

Status des Berufungsprozesses (Bewerbungsfrist, in Begutachtung, Hearings, 3er-Vorschlag, …), Anlegen der Professur durch Universitätsentwicklung und Qualitätsmanagement, Workflow von Einleitung bis zur Freigabe der Ausschreibung

Automatisierte SAP Rechnungen

Erstellen eines Anforderungskatalogs für die SAP Anbindung. Erstellen eines Pflichtenheftes für die Implementierung in SAP. Anpassung des UI in TISS, damit die nötigen Daten für eine Rechnung abgefragt werden können.

Workflow Engine - Ausschreibungsworkflow

Workflow und Formulare für wissenschaftliches Personal inklusive Laufbahnstellen und Projektassistent_innen sowie Lehrlinge

Plagiatssoftware

Anbindung von turnitin an TISS, Anpassung des Abschlussarbeiten-Workflows für die Plagiatsprüfung (nicht im Q1)

OTTA 2 

Datentransfer zwischen TISS und TUWEL von Dateiexport und -import auf Schnittstellen umstellen.

Mobility Services (+ Erasmus without Papers)

Integration Incomings in Studienbewerberportal; API Mobs – Studienbewerberportal; Schnittstellen zu Erasmus + Netzwerk

TU Datenschnittstellen – Stammdatenabgleich - SAP - onhold

Folgende Themen beim Stammdatenabgleich noch offen: Umstellung auf OZU, Titel Mapping Modul. Im nachhinein in SAP abgegrenzte Organisationseinheiten werden derzeit in TISS nicht verarbeitet (geringe Prio)

Abrechungstool Forschungszentren - onhold

Anforderungserhebung und Aufwandschätzung.

PDB Plus – Weiterentwicklung

Anforderungen werden in neue Tasks übergeleitet. Die Umsetzung von Antragsphase und Abwicklung von Projekten ist großteils abgeschlossen. Auslaufende Tickets werden noch abgearbeitet. Die Schwerpunkte der Weiterentwicklung werden in neuen Tasks beschrieben.

Publications (Ablöse ResposiTUm und Publikationsdatenbank)

Erhebung fachliche Detailanforderungen betreffend „Publications“, z.B. Validierungsprozess, Metadaten für weitere Publikationstypen definieren. Weiterentwicklung ReposiTUm (Nacharbeiten Go-Live), Layoutanpassungen dSpace an TU Wien Vorgaben (und TISS Redesign)

Data Management Plan (Dmap)

Fertigstellung und Abnahme Prototyp bis Ende Jänner („Demo release“. Weiterführende Entwicklungen, um Version 1 fertigzustellen (Formulare, Trennung allgemeine Versionen / TU Version, zusätzliche  Fördergeberinformationen, Adminfunktionen)

RIS Synergy

Fertigstellung der Use Cases und User Stories. Beginn mit detaillierter Erarbeitung der Schnittstellendefinition anhand Metadaten-Prozess und weiterführende Einarbeitung der neuen Mitarbeiter zu diesen Themen.

Bericht zusätzliche Ressourcen Forschung

• Dmap: Prototyperstellung (Demo release)
• Charmeoffensive PDB
• Weiterentwicklung PDB aufgrund von Anforderungen aus dem Think Tank PDB
• Integration neuer Projekttypen (z.B.)Interne Forschungsförderung)

Covid 19 Vorbeugungsmaßnahmen – Corona Zutritt

Reaktion auf alles was noch kommt.
 

Folgende neue Themen wurden für das 1. Quartal 2021 priorisiert

Raumdatenbank V2

Beschreibung: Nach der Ablöse der alten Raumdatenbank, soll die neue Raumdatenbank mit weiteren Informationen bespickt werden um sie so noch wertvoller zu machen. Durch bestimmte Rollen wird gewährleistet, dass
nur Daten angezeigt werden für welche die eingeloggte Person befugt ist.
V2.1 RDB wird um Lehredaten und Distance Learning erweitert und in TISS Lehre integriert. V2.2 Erweiterung um Raumaustattungsdaten aus Raumdatenblatt

Fortschritt QIV: Erweiterung Raumdatenbank um folgende Eigenschaften: Betretbar; Aufnahme; Livestream; Hörsaalkamera; Dokumentenkamera, neue Ansicht für Lecture Tube um dieser Rolle keine sensiblen Raumdaten anzuzeigen bzw. bearbeitbar zu machen

Ausblick QI/21: Erweiterung um Raumausstattungsdaten, Hinzufügen von Bildern, Evaluierung von Möglichkeiten zur Weiterverwendung der neuen Daten, Integration der Lehrräume + Distance Learning Ausstattung in TISS Raumbuchung

Charmeoffensive PDB

Beschreibung: Anforderungen an die Weiterentwicklung der PDB mit unmittelbaren Nutzen für Forscher_innen, Sekretariaten, Projektleiter_innen, Projektmanager_innen.

Ausblick QI/21: Übernahme von Themen aus PDB Plus und neue Priorisierung und Aufnahme von neuen Themen, z.B. Anzeige und Auswahl von Call Informationen, Maske Partner anlegen verbessern, Übersicht der offenen Tasks je User, Maske für Erfassung der Statistikdaten verbessern

Think Tank PDB

Beschreibung: Sammlung von Anforderungen zur Weiterentwicklung der Projektdatenbank aus den verschiedensten Anwendungsbereichen. Ziel ist es die Anforderungen in einem Think Tank zu speichern.

Ausblick QI/21: Übernahme von Themen aus PDB Plus und neue Priorisierung sowie Aufnahme von neuen Themen, z.B. Projekt bearbeiten soll für Forschungssupport jederzeit möglich sein

Erweiterung um neue Projekttypen

Beschreibung: Es sollen in der Projektdatenbank in Zukunft weitere Projekttypen erfasst werden können: Interne Forschungsförderung, Golbal-Budget finanzierte Projekte, Abwicklung von Klein- und Kleinstprojekten (inkl. Kopierfunktion)

Ausblick QI/21: Anforderungserhebung zu der Erfassung von weiteren Projekttypen.