Aktuelle Schwerpunkte (QII/2021)

Der Fachbereich Campus Software Development (CSD) ist seit März 2016 für den Betrieb und die Weiterentwicklung der TU Wien Informations-Systeme & Services (TISS) zuständig. Die Weiterentwicklung von TISS wird über die TISS-Leitungsgruppe gesteuert. Die Leitungsgruppe vertritt das Rektorat als Auftraggeber und Entscheidungsträger. Innerhalb der Leitungsgruppe wird die Priorisierung der TISS-Tasks (= Change Requests und Neuanforderungen) vorgenommen. TISS-Tasks werden ausschließlich vom TISS Client Management gesammelt und aufbereitet. Die Priorisierung der TISS-Tasks erfolgt vierteljährlich und bestimmt das Arbeitsprogramm.

Die TISS-Leitungsgruppe hat neben der Sicherung des Basisbetriebs folgende Arbeitsschwerpunkte für das zweite Quartal 2021 beschlossen.

Im ersten Abschnitt befinden sich aktuelle Tasks, bei welchen ein kurzer Ausblick für das zweite Quartal 2021 gegeben wird. Bei den Quartalsberichten finden Sie einen Überblick über den Fortschritt jener Tasks welche bearbeitet wurden

Aktuelles

Webservices Datenverbund

Monitoring der Kennzahlen TU vs. BRZ, Erweiterung der Anzeige von Daten aus dem Datenverbund in TISS, Unterstützung der Dateneingabe durch Feedback aufgrund von Verbund-Daten

Aufnahmeverfahren und Eignungsüberprüfungen - abgeschlossen

Online-Zulassung

Fertigstellung der Ansichten für Dekanate und Studienabteilung, Interface für Studienwerber_innen, Anpassung der Kachelübersicht, Online-Zulassung für Erweiterungsstudien

Lernräume

Darstellung von Campus und Standorte in Produktion vorbereiten und testen.

Einführung Amtssignatur

Amtssignatur von Dokumenten aus den Zulassungsverfahren, Amtssignatur von Studienabschlussdokumenten und Anpassung der Abläufe in TISS, Long-Paper-Validation (inkludiert Archiv bzw. Anbindung von Alfresco), Long Term Validation (LTV)

GUT DMS

Release am 1. April, Unterstützung bei Einführung

TOKU – Case management (FAW/ Boku) - Grundgerüst

Erstellen von Cases, editieren und löschen von Cases, erste Produktivversion für FTS

Interne Veranstaltungen / TU-Events

Abschließen des Code-Transfers (Abteilung PE). Abschließen der Überarbeitung des Rollen und Rechtesystems. User-Interface überarbeiten. Einbinden der Abteilung i2c. Einbindung externe Trainer_innen soll ebenfalls gewährleistet werden.

TISS Redesign

Ausformulieren der neuen „Design-Sprache“ von TISS (Informationsdesign). Erstellen der „Widgets“ (Designfirma) und testen in TISS (CSD).

AHESN next

Abnahme der implementierten Schnittstellen mit der Uni Wien. Implementierung der sendenden Schnittstellen für Curriculumspunkte und der konsumierenden Schnittstellen für LVA, Einzelleistungen und Anerkennungen

Schließsystem Neu

In Absprache mit der Firma PKE einzelne Schnittstellen identifizieren, neu programmieren und austauschen.

Berufungsprozess

Keine Bearbeitung im QII/21

Automatisierte SAP Rechnungen

Erstellen eines Anforderungskatalogs für die SAP Anbindung. Erstellen eines Pflichtenheftes für die Implementierung in SAP. Anpassung des UI in TISS, damit die nötigen Daten für eine Rechnung abgefragt werden können.

Konferenz- mit Bezahlsystem

Abwicklung der ersten Konferenz mit ConfTool. AGB für Webshop(s).

Workflow Engine - Ausschreibungsworkflow

Inbetriebnahme des digitalen Workflows seitens FB Bewerbungsmanagenemt und insight, Nachbesserungsarbeiten

Plagiatssoftware

Anbindung von turnitin an TISS

Optimierter Datentransfer TISS <-> TUWEL

Automatische Usereinschreibung in TUWEL, Notenübertragung

Automatisierter LectureTube Datenabgleich

Kleinere Anpassungen und Optimierungen

Online Learning Agreements (Erasmus without Papers)

Weiterer Ausbau Mobility Services, Aufbau Tool für Erasmus Stipendienauszahlung (Datenerhebung Studierender, Vertragserstellung und ggf. Unterzeichnung, Datentransfer SAP für Auszahlung, Rechner für Stipendienhöhe)

Abrechnungstool Forschungszentren - on-hold

Fachbereich prüft derzeit „Terms & Conditions“ des externen Abrechnungstools. Nimm voraussichtlich in QII/21 mit CSD für Anforderungserhebung Kontakt auf.

PDB Plus – Weiterentwicklung - abgeschlossen

Publications (Ablöse resposiTUm und Publikationsdatenbank)

Beginn Migration, Submit für restliche Publikationstypen implementieren, Ergänzung Metadaten um Wissensbilanzfelder und benötigte Forschungsdaten, Validierungsprozess in Fachbereichen fertig definieren, weitere Anpassungen an TU Wien Layout

Data Management Plan (Dmap)

Fertigstellung Version 1 (minimal viable product): (Admin-Zugang für Support, Vollständiges Template muss exportierbar sein, mehrere Sicherheitsfeatures die wir für schnelle Entwicklung deaktiviert haben berücksichtigen, dasselbe für automatisiertes Testing etc.)

RIS Synergy

Beginn mit Bearbeitung der priorisierten Arbeitspakete und damit verbundene Detailanforderungen. Beginn mit Umsetzung der Schnittstellen.

Charmeoffensive PDB

Evaluierung Machbarkeit: Einstellungen, die bereits vom User getroffen wurden, sollen gespeichert werden (Tabellenansichten), Verlauf noch besser darstellen, Darstellung Statistikdaten verbessern, Verbesserung Suche (Ablauf und Darstellung), Call Informationen auswählbar machen nach Abstimmung umsetzen.

Think Tank PDB

Datenclearing (neue Rolle in PDB): Forschungssupport soll jederzeit Daten ändern können, Vollmachten – Zusammenführung (Liste Projektleitervollmachten und restl. §28 Vollmachten)

Erweiterung um neue Projekttypen - on-hold

Anforderungserhebung zu der Erfassung von weiteren Projekttypen.

Bericht zusätzliche Ressourcen Forschung

• Charmeoffensive PDB (Meine Tasks und Verbesserungen User Interface)
• Think Tank PDB (Suche verbessern)

Raumdaten – V2 - on-hold

Erweiterung um Raumausstattungsdaten, Hinzufügen von Bildern, Evaluierung von Möglichkeiten zur Weiterverwendung der neuen Daten, Integration der Lehrräume + Distance Learning Ausstattung in TISS Raumbuchung

 

Folgende neue Themen wurden für das 2. Quartal 2021 priorisiert

Stipendienauszahlung

Beschreibung: Bis zum WS 20/21 wurde die Stipendienauszahlung über die OeAD abgewickelt. Ab Juli 2021 liegt die Auszahlung von diesen bei den Universitäten selbst. Die Verträge zwischen TU und Studierenden zur Stipendienauszahlungsollen über TISS erzeugt werden. In TISS soll die entsprechende Stipendienhöhe berechnet und die Formulare erzeugt werden. Die Auszahlung erfolgt in SAP – dafür muss entsprechende Schnittstelle implementiert werden. 

Fortschritt: Anforderungserhebung und Planung für Unterstützung bei Stipiendienauszahlung, Entwurf Prozess für Stipendienauszahlung, Grobdefinition SAP-TISS API für Auszahlung 

Ausblick QII/21: Aufbau Tool für Erasmus Stipendienauszahlung (Datenerhebung Studierende, Vertragserstellung und ggf. Unterzeichnung, Datentransfer SAP für Auszahlung, Rechner für Stipendienhöhe)

Elektronische Gutscheine

Beschreibung: Als Kostenersatz für die Registrierungsgebühr bei Aufnahmeverfahren sollen elektronische Gutscheine die derzeitigen Papier-Gutscheine ablösen. PDF-Gutscheine werden von Administrator_innen in TISS hochgeladen und Personen, die aufgrund eines Reihungstests eine Studienplatzzusage erhalten haben, können jeweils einen herunterladen, ausdrucken und einlösen.

Ausblick QII/21: Upload und Verwaltung von PDF-Gutscheinen, Vergabe von Gutscheinen an Studierende, Download durch Studierende (inkl. zeitlicher Befristung)

Besetzungsvorschlag

Beschreibung: Digitalisierung des Workflows zur Freigabe des Besetzungsvorschalgs für ausgeschriebene Stellen. Der Workflow und die dazugehörigen Formulare sollen in TISS umgesetzt werden. Alle notwendigen Dokumente sollen in TISS gesammelt und der Personaladministration zur Verfügung gestellt werden. Die Erweiterung um eine Upload-Funktion für Dokumente durch künftige Mitarbeiter_innen und um die Einspeisung der notwendigen Daten nach SAP wäre möglich.

Ausblick QII/21: Übernahme der Bewerbungsdaten aus eRecruiter, digitaler Freigabeprozess in TISS/Alfresco