Masterstudien

ACHTUNG!

EINREICHUNG während der Corona-Maßnahmen: 

 

Bitte über TISS die LVA´s zuordnen, siehe: TISS-Abschlussprüfungsprogramm, Prüfungstermin fixieren mit den drei Prüfern,

die erforderlichen Dokumente, siehe

  • Reisepass (ev. Heiratsurkunde)
  • Einreichbogen (am Dekanat erhältlich)
  • aktuelles Studienblatt
  • Einzelprüfungszeugnisse von Lehrveranstaltungen, welche nicht eindeutig zugeordnet werden konnten
  • Zeugnis über das DiplomandInnenseminar (nur im Studienplan Technische Chemie erforderlich)
  • Zeugnisse über die Wahlübungen (nur im Studienplan Technische Chemie erforderlich)
  • Sammelzeugnis
  • Zeugnis und Bescheid über das Vorstudium (bzw. Zulassungsbescheid)
  • Bescheide - sofern vorhanden (Anrechnung)
  • Meldung der Diplomarbeit
  • 1 Diplomarbeit (bitte rechts unten mit Ihrer Unterschrift!)
  • UStat 2 Bestätigung

Falls ein_e auswärtige_r Prüfer_in/Gutachter_in bestellt wird, bitten wir, das Formular gleich online ausgefüllt an Frau Schachinger (linda.schachinger@tuwien.ac.at) zu übermitteln, siehe: Aufnahme Prüfungskommissär eingescannt an Frau Schachinger: linda.schachinger@tuwien.ac.at schicken.

Es reicht, wenn vor der DPF die Diplomarbeit im TISS hochgeladen und das Gutachten in elektronischer Form eingelangt ist (bitte die hartgebundene Version nach Öffnen der Copyshops zu uns ans Dekanat bringen).

 

Die Diplomprüfung findet über das GoToMeeting-Videokonferenzsystem statt. Folgende Kriterien müssen dafür erfüllt sein:
 

-) Alle Beteiligten müssen einverstanden sein.

-) wechselseitige Hörbarkeit und gegenseitige Sichtbarkeit (Gegenseitigkeit)

-) Stimme, Mimik und Gestik müssen realitätsgetreu wahrnehmbar sein (Authentizität)

-) die Datenübermittlung muss auf sicheren Kanälen ablaufen (Vertraulichkeit)

-) die Möglichkeit der Zuschaltung weiterer Personen (Zuhörer) muss gegeben sein (Teilnahmemöglichkeit)

-) ein gleicher Wissenstand der Teilnehmer der Sitzung muss gewährleistet sein (Informationsstand)

 

Die Software GoToMeeting erfüllt die oben genannten Kriterien. Für Prüfungen, die via Videokonferenz durchgeführt werden, soll daher exklusiv GoToMeeting verwendet werden. Dafür ist ein PC mit Mikrophon, Lautsprecher (vorzugsweise Headset) und einer Webcam, ein Tablet oder ein Smartphone erforderlich.

 

Der/die Vorsitzende zeichnet die Prüfung auf, sendet dem Dekanat (Frau Schachinger) den Link zur Aufzeichnung. Diese wird dann zentral am Dekanat gespeichert.

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Masterstudien schließen mit einer kommissionellen Prüfung ab. Der Prüfungstermin muss individuell vereinbart werden.

Ab 01.09.2013 gelten die neuen Richtlinien über die elektronische Abgabepflicht von Hochschulschriften.

Das Thema der Diplomarbeit muss rechtzeitig angemeldet werden, nähere Details finden Sie unter Diplomarbeiten.

Vor dem Einreichen am Dekanat ist die LVA-Zuordnung über das TISS-Abschlussprüfungsprogramm vorzunehmen.

Bei dem Studium: Biomedical Engineering und Materialwissenschaften bitte: 2012 U-TCH  bzw. 2008 U-TCH im TISS beachten (steht für Technische Chemie)!

Im Sinne der Qualitätssicherung ist es nunmehr verpflichtend bereits beim Einreichen (mind. 2 Wochen vor dem Prüfungstermin) die hartgebundene Diplomarbeit mitzubringen und die elektronische Version der eingereichten Arbeit durch den Betreuer/die Betreuerin im TISS hochladen zu lassen.

Das Gutachten muss spätestens eine Woche vor dem geplanten Prüfungstermin im Dekanat einlangen, andernfalls muss der Termin für die Prüfung entsprechend verschoben werden.

 

Nachdem Sie alle Lehrveranstaltungen zugeordnet haben (Sonderfälle werden mit den Studierenden gemeinsam am Dekanat besprochen), kommen Sie bitte mit folgenden Unterlagen während der Öffnungszeiten ans Dekanat:

  • Reisepass (ev. Heiratsurkunde)
  • Einreichbogen (am Dekanat erhältlich)
  • aktuelles Studienblatt
  • Einzelprüfungszeugnisse von Lehrveranstaltungen, welche nicht eindeutig zugeordnet werden konnten
  • Zeugnis über das DiplomandInnenseminar (nur im Studienplan Technische Chemie erforderlich)
  • Zeugnisse über die Wahlübungen (nur im Studienplan Technische Chemie erforderlich)
  • Sammelzeugnis
  • Zeugnis und Bescheid über das Vorstudium (bzw. Zulassungsbescheid)
  • Bescheide - sofern vorhanden (Anrechnung)
  • Meldung der Diplomarbeit
  • 1 Diplomarbeit (bitte rechts unten mit Ihrer Unterschrift!)
  • UStat 2 Bestätigung

Falls ein auswärtiger Prüfer/Gutachter bestellt wird, bitten wir, das Formular gleich online ausgefüllt an Frau Schachinger (linda.schachinger@tuwien.ac.at) zu übermitteln, siehe:
Aufnahme Prüfungskommissär.

Hier finden Sie die Liste der Prüfungsgebiete der Prüferinnen und Püfer für die Diplomprüfung: Prüfungsfächer Technische Chemie

Der Abschluss des Masterstudiums E 066 658 - Chemie und Technologie der Materialien wird per Bogen + über das TISS eingereicht.

Bitte entnehmen Sie die Hinweise für das gemeinsame Masterstudium Chemie und Technologie der Materialien an der TU Wien und der Uni. Wien hier: Hinweise Chemie und Technologie der Materialien bzw. hier die Homepage der Universität Wien.

Ein Exemplar der Diplomarbeit wird bei uns abgegeben und im TISS hochgeladen, sofern ein Betreuer der TU Wien ausgewählt wird, auch wenn der Abschluss des Studiums an der Stammuniversität erfolgt. 

Prüfungssenat

Der Prüfungssenat hat aus drei Prüferinnen/Prüfern gemäß § 12 Abs. 2-4 der Satzung der TU Wien, Studienrechtlicher Teil, zu bestehen, wobei die Betreuerin/der Betreuer der Masterarbeit dem Prüfungssenat jedenfalls als Vorsitzende bzw. Vorsitzender anzugehören hat. Die Zweitprüferin/der Zweitprüfer soll ein Fach mit inhaltlicher Nähe zur Masterarbeit vertreten.

Die Liste der PrüferInnen und Gebiete finden Sie unter Download.