Outgoing

Studieren im Ausland

Auslandsaufenthalte während des Studiums ermöglichen angehenden Akademiker zusätzliche Kompetenzen zu erwerben und ihre Persönlichkeit entwickeln.

Die TU bietet mehrere Programme an, um Studierenden Auslandsaufenthalte zu ermöglichen. Aktuelle Informationen über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts finden Sie beim International Office der TU Wien und auf www.grants.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Falls es mehr Anträge als verfügbare Plätze gibt, erfolgt die Reihung durch den Studiendekan aufgrund des Studienerfolgs.

An der Fakultät sind die ERASMUS und TASSEP Stipendien am beliebtesten, untenstehend finden Sie Informationen zu ERASMUS und TASSEP, sowie zu bilaterlaren Kooperationen und Auschtauschprogrammen. Informationen über andere Austausch Programme (Marshall Plan Stiftung, CEEPUS etc.) finden Sie auf der Seite des International Office.

Das ERASMUS Programm ist eine oft genutzte Möglichkeite Teile des Studiums im europäischen Ausland zu verbringen. Aktuelle, detaillierte Informationen finden Sie auf der offiziellen ERASMUS Seite der EU, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und im International Office, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster der TU.

Koordinator: ao.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Linert, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Das TASSEP- Stipendium unterstützt die Auslandsaufenthalte zwischen europäsichen, US-amerikanischen und kanadischen Universitäten. Aktuelle Informationen finden Sie auf der offiziellen TASSEP-Seite, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und im International Office , öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterder TU Wien.

Koordinator: ao.Univ.-Prof. Dr. Peter Gärtner, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Internationale Kooperationen

Programme/Stipendien außerhalb Europas

JASEC - Japan Austria Science Exchange Center

Das Japan Austria Science Exchange Center, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster bietet neben der Beratung für Forschungskooperationen auch Informationen über das Stipendienangebot von japanischen Partneruniversitäten und Sprachkurse für den Aufenthalt in Japan an.

Das ASEA-UNINET wurde 1984 von Universitäten in Östereich, Indonesien, Thailand und Vietnam gegründet und besteht heute aus über 80 Universitäten in 18 Ländern. Das ASEA-UNINET bietet Stipendien für Doktorats- und PostDoc Aufenthalte in Asien an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: https://asea-uninet.org, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Koordinator: ao.Univ.-Prof. Dr. Andreas Rauber, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster