News

Wissenschaftler erklären Physik in Filmen

.


Die in den Filmen vorkommenden wissenschaftlichen Effekte werden unter anderem von Heinz Oberhummer, Astrophysiker an der TU Wien, wissenschaftlich dargestellt und analysiert. Neben der Filmvorführung und den wissenschaftlichen Erklärungen können die BesucherInnen mit den Vortragenden die gezeigte ?Science und Fiction? diskutieren.

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung bei der Volkshochschule Meidling, Tel.: 01-81 08 067 oder unter www.ump.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterist allerdings unbedingt erforderlich.

 

?Wissenschaftler erklären Physik in Filmen? ist eine gemeinsame Veranstaltung der Technischen Universität Wien, der Universität Wien, und der Volkshochschule Meidling im Rahmen von University meets Public.

 

"Das schwarze Loch"

Eine Reise in die dunkelsten Tiefen des Universums...

Prof. Dr. Peter C. Aichelburg, Univ. Wien

In dem Vortrag soll eine Einführung in Einsteins Raumzeit und in das Wesen von schwarzen Löchern gegeben werden.

Kursnummer: 921119

Zeit: Mi, 1.6.2005, 19:30 bis 21:30

Ort: Institut für Experimentalphysik der Uni Wien, Großer Hörsaal, 1. Stock, 1090 Wien Strudlhofgasse 4

 

"CONTACT"

Prof. Dr. Heinz Oberhummer, TU Wien

Gibt es außerirdische Lebewesen oder sind wir allein im Universum? Können wir Kontakt mit Zivilisationen auf anderen Welten aufnehmen? Die aktuellen wissenschaft-lichen Erkenntnisse auf diesem Gebiet werden vorgestellt.

Kursnummer: 921120

Zeit: Do, 2.6.2005, 19:30 bis 21:30

Ort: Freihaus der Technischen Universität Wien, Hörsaal 1, Wiedner Hauptstr. 8-10, 1040 Wien

 

"2001 - Odyssee im Weltraum"

Mag. Werner Gruber, Univ. Wien

Der Computer HAL kann im Film denken und Probleme lösen. Wird es bald Computer geben, die Probleme lösen können und für uns das denken übernehmen können? Was gibt es Neues im Gebiet der künstlichen Intelligenz?

Kursnummer: 921121

Zeit: Fr, 3.6.2005, 19:30 bis 21:30

Ort: Freihaus der Technischen Universität Wien, Hörsaal 1, Wiedner Hauptstr. 8-10, 1040 Wien

 

"Star Trek - First Contact"

Dr. Markus Aspelmeyer, Univ. Wien

Das "Beamen" wird gerne mit der Quantenteleportation verwechselt. Ein österreichisches Physikerteam konnte diesen Effekt nachweisen. Wie wird nun diese Technik unseren Alltag in der Zukunft beeinflussen?

Kursnummer: 921122

Zeit: Sa, 4.6.2005, 19:30 bis 21:30

Ort: Institut für Experimentalphysik der Uni Wien, Großer Hörsaal, 1. Stock, 1090 Wien Strudlhofgasse