News

Wirtschaftskammerpreis an TU-Wissenschafter Hinrich Grothe

wurde Dr. Hinrich Grothe, Institut für Materialchemie, am 2. Mai 2005 mit dem heuer ? 9000 dotierten Wirtschaftskammerpreis, der jährlich an Projekte mit besonderer wirtschaftlicher Relevanz vergebenwird, ausgezeichnet.


Grothe charakterisiert in seinen Arbeiten mittels Infrarot- und Massenspektroskopie die verschiedenen funktionellen Oberflächengruppen auf Rußpartikeln. Zukünftig soll vor allem die heterogene Reaktion mit NO2 untersucht werden: der Reaktionsmechanismus soll aufgeklärtund die Reaktionskinetik verstanden werden.

 

Ein besseres molekulares Verständnis dieser heterogenen Reaktion ist eine wichtige Aufgabenstellung, um zukünftige, kontinuierlich-regenerierbare Dieselrußfilter zu verbessern.

 

Das ist besonders für die Automobilindustrie von großer Bedeutung: Ziel ist die Umwandlung von Rußpartikeln in Gasprodukte durch die Oxidation mit Stickoxiden und Sauerstoff. Um solche kontinuierlich-regenerierbaren Fallen (CRT) zu optimieren, muss die Reaktionskinetik und der Reaktionsmechanismus der Oxidation bekannt sein.

 

Die Idee besteht darin, die heterogene Reaktion mit NO2 zu starten und sobald die Temperatur hoch genug ist, die Oxidation mit Sauerstoff fortzuführen. Für diesen Zweck müssen die Reaktionsparameter (Zusammensetzung, Konzentration, Temperatur und Druck) optimiert werden. Vor allemdie Temperatur stellt ein Problem dar. Auf einer Seite muß diese hoch genug sein, um die Oxidation zu unterhalten, auf der anderen Seite darf sie nicht zu hoch sein, sodass der Filter keinen Schaden nimmt.

 

Damit wird auch die wirtschaftliche Relevanz des Projekts deutlich: Rußfiltertechnik hat einen großen Einfluss auf die Lebensqualität in einer Großstadt wie Wien, da Dieselrußfilter die Qualität der Atemluft erheblich verbessern. Eine Optimierung der Filtertechnologie ist daher besonders für die Automobilindustrie von Bedeutung.

 

Ziel ist, dass in einigen Jahren der Rußfilter bereits genauso zur Standardausstattung für Dieselmotoren gehört wie der geregelte Dreiwegekatalysator für Benzinmotoren.