News

Wiener Biomaterialsymposium

Von 19. bis 21. November 2012 findet an der TU Wien zum fünften Mal das Wiener Biomaterialsymposium statt.

Mittels 3D-Druck hergestellte Gerüststruktur aus bioabbaubaren Polymeren

Mittels 3D-Druck hergestellte Gerüststruktur aus bioabbaubaren Polymeren

Mittels 3D-Druck hergestellte Gerüststruktur aus bioabbaubaren Polymeren

Mittels 3D-Druck hergestellte Gerüststruktur aus bioabbaubaren Polymeren

Das Symposium gibt einen breiten Überblick über aktuelle Entwicklungen und Anwendungen von Biomaterialien in der Orthopädie, der Zahnmedizin und der regenerativen Medizin. Ein Schwerpunkt wird sich auch mit biomimetischen Werkstoffen beschäftigen. Neben bioabbaubaren Metalllegierungen sind auch Polymere und Biokeramiken im Fokus.

Die Vorträge beinhalten sowohl klinische Aspekte als auch materialwissenschaftlich orientierte Fragestellungen. So wird A. Weinberg (Uni Graz) über den Einsatz von bioabbaubaren Magnesiumlegierungen in der Orthopädie berichten. D. Bosshardt (Uni Bern) wird Untersuchungen an Knochenersatzmaterialien in der oralen Implantologie präsentieren. N. Moszner (Ivoclar Vivadent AG) stellt den Fortschritt im Bereich dentaler Kompositwerkstoffe vor.

Zusätzlich zu den Fachvorträgen und der Posterausstellung wird die Tagung heuer zum ersten Mal ein Biomaterial-Tutorium der European Society for Biomaterials bieten. Ein weiteres Highlight ist die Eröffnung des Christian-Doppler-Labors für "Photopolymere in der digitalen und restaurativen Zahnheilkunde".

Webtipp: http://www.tuwien.ac.at/biomat2012