News

Wachgeküsste Räume II

Im Rahmen des Moduls Raumgestaltung erforschten bereits zum 2. Mal ArchitekturstudentInnen des Institutes für Architektur und Entwerfendie TU Wien.

Wachgeküsste Räume II

Wachgeküsste Räume II

Ziel ist es, die Nutzungspotentiale der TU-Objekte zu erkennen und attraktiver zu gestalten. Drei der zahlreichen Projektarbeiten wurden nun ausgewählt und werden bis zum Sommer im Maßstab 1:1 realisiert.

So wird am Getreidemarkt beim BI Chemie Neubau eine Sitzgelegenheit mit einem kleinen Sonnendeck installiert. Am Karlsplatz Stiege 6 die Bodenöffnung als „Lichtbrunnen“ gestaltet und im Hof 1 die Umgrenzung der hinteren Baumgruppe als attraktive Sitzgelegenheit ausgebaut.

Die aktive Mitwirkung an der Gestaltung der Lebensumwelt und des Arbeitsplatzumfeldes sind ein wesentlicher Ansatz von TU Univercity 2015. Die verschiedenen Sitz- und Kommunikationsräume leisten einen wichtig Beitrag, die TU kommunikativer zu gestalten.