News

Von ChemielabortechnikerInnen bis zu MaschinenfertigungstechnikerInnen: Lehrlinge an der TU Wien werden geehrt

Im Gegensatz zu aktuellen Meldungen in den Medien, dass jeder 5. Lehrling die Lehrabschlussprüfung nicht schaffen würde, kann die TU Wien über sehr gute Erfahrungen in der Lehrlingsausbildung berichten. Die Bandbreite an Berufen, die an der TU Wien erlernt werden können, ist breit. Derzeit sind insgesamt 30 Lehrlinge in acht verschiedenen Lehrberufen an der TU beschäftigt. Mit der Auszeichnung von TU-Lehrlingen sollen auf das besondere Engagement junger Menschen, die konkreten Leistungen der Lehrlinge sowie die der AusbilderInnen aufmerksam gemacht werden.

Im Gegensatz zu aktuellen Meldungen in den Medien, dass jeder 5. Lehrling die Lehrabschlussprüfung nicht schaffen würde, kann die TU Wien über sehr gute Erfahrungen in der Lehrlingsausbildung berichten. Die Bandbreite an Berufen, die an der TU Wien erlernt werden können, ist breit. Derzeit sind insgesamt 30 Lehrlinge in acht verschiedenen Lehrberufen an der TU beschäftigt. Mit der Auszeichnung von TU-Lehrlingen sollen auf das besondere Engagement junger Menschen, die konkreten Leistungen der Lehrlinge sowie die der AusbilderInnen aufmerksam gemacht werden.

Erfolgreiche Frauen im Lehrberuf

Auch die Förderung von Mädchen in Berufen, in denen Frauen derzeit noch sehr wenig vertreten sind, ist der TU Wien ein wichtiges Anliegen. Es freut uns daher besonders, dass der Trend dahingehend ist, dass sich immer mehr Mädchen in Berufen wie Chemielabortechnikerin oder Maschinenfertigungstechnikerin ausbilden lassen. Iris Wonsch und Marie-Christin Preimesberger sind sehr gute Beispiele dafür. Marie-Christin Preimesberger befindet sich derzeit im dritten Lehrjahr als Elektronikerin am Institut für Angewandte Physik. Iris Wonsch absolviert mit großer Begeisterung ihre Ausbildung zur Maschinenfertigungstechnikerin am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik. Auf die Frage, warum sie sich gerade für diesen Lehrberuf an der TU Wien entschieden hat, erzählt sie uns, dass sie nie einen Beruf machen wollte, wo sie "größtenteils im Büro sitzt oder einen typischen Mädchenberuf wie Frisörin oder Einzelhandelskauffrau." Nach einem Praktikum in einer Lehrwerkstätte stand für Iris Wonsch fest, welche Richtung sie in ihrer Berufsausbildung einschlagen möchte. Marie-Christin Preimesberger hat im Zuge des Projektes "Mädchen in die Technik" ein Ferialpraktikum an der TU Wien absolviert und bekam dadurch Einblicke in den Beruf ElektronikerIn.

Ausgezeichnete Lehrlinge 

In diesem Jahr wurden insgesamt acht Lehrlinge ausgezeichnet, die das Lehrjahr bzw. die Lehre mit einem sehr guten Erfolg abgeschlossen haben. Diese Zahl zeugt von einer umfassenden Ausbildung auf hohem Niveau und wird dem allgemeinen Ruf nach mehr Qualität in der Lehrausbildung gerecht. Die Überreichung der Auszeichnungen in Form einer Urkunde und eines Golddukaten sowie der Möglichkeit eines zusätzlichen Urlaubstages erfolgte durch die Vizerektorin für Personal & Gender Mag. Anna Steiger und durch den Betriebsrat für das allgemeine Universitätspersonal Walter Weiss.  

Rückmeldungen unserer Lehrlinge wie z.B. jene von Melanie Schärer, die ihre Lehre als Bürokauffrau am Institut für Festkörpertechnik als sehr vielseitig und verantwortungsvoll empfunden hat, sprechen für das hohe Engagement vieler LehrlingsausbilderInnen. Melanie Schärer hat ihre Zeit als Lehrling, zusammen mit ihren KollegInnen, die – wie sie uns erzählt – immer ein offenes Ohr für sie hatten, sehr genossen.

Wir möchten die Beschäftigung von Lehrlingen weiterforcieren, da diese nach wie vor einen wertvollen Teil des kaufmännischen und technischen Personals an der TU Wien darstellen. Falls Ihr Institut bzw. Ihre Abteilung Interesse daran hat, einen Lehrling aufzunehmen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme (Kerstin Jagsits, kerstin.jagsits@tuwien.ac.at).

Unsere Lehrlinge, die 2012 eine Auszeichnung erhalten haben:

  • Kräuter Michelle, Physiklaborantin (Lehre abgeschlossen), Institut für Festkörperphysik
  • Hubick Thomas, Elektroniker (Lehre abgeschlossen, Institute of Electrodynamics, Microwave and Circuit Engineering
  • Preimesberger Marie-Christin, Elektronikerin, Institut für Angewandte Physik
  • Wonsch Iris, Maschinenfertigungstechnikerin, Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik
  • Engler Clemens, Maschinenfertigungstechniker, Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen
  • Kovanics Bernd, Mechatroniker, Institut für Mechanik und Mechatronik
  • Kapulety Daniel, Mechatroniker, Institut für Mechanik und Mechatronik
  • Schärer Melanie, Bürokauffrau (Lehre abgeschlossen), Institut für Festkörperphysik, derzeit beschäftigt am Institut für Materialchemie

Selbstverständlich möchten wir an dieser Stelle allen Lehrlingen ganz herzlich gratulieren, die das Lehrjahr bzw. die Lehre erfolgreich abgeschlossen haben und sich dadurch einen guten Grundstein für die weitere berufliche Laufbahn gelegt haben. Wie Walter Weiss gerne zu sagen pflegt: "Gute Leistungen können nur in einem guten Betriebsklima und nur dort entstehen, wo sich die unmittelbaren Verantwortlichen wie der Ausbilder/die Ausbilderin, der Institutsvorstand sowie das gesamte Team in der Lehrausbildung engagieren."

TU Freihaus Nummer 24,

Link: http://www.tuwien.ac.at/dle/pr/publishing_web_print/tufreihaus/tufreihaus24/campus/