News

Verleihung der H.F. Mark-Medaille 2005 an Prof. Heinrich Gruber

Wien (APA) - Am 17. November 2005 wurden die diesjährigen H.F. Mark- Medaillen des Österreichischen Forschungsinstituts für Chemie und Technik (ofi) im Rahmen einer Feierstunde im Palais Eschenbach verliehen.

Alljährlich ergeht diese Auszeichnung an bedeutende Persönlichkeiten aus den Bereichen der Polymerwissenschaft und Kunststoffwirtschaft. Die diesjährigen Preisträger sind Univ.Prof. DI Dr. Heinrich Gruber und Techn.Rat Prof. Dr. Hans J. Kaluza. Die Überreichung erfolgte durch Ministerialrätin Mag. Dr. Ulrike Unterer in Vertretung von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein.



 

Univ.Prof. Dr. Heinrich Gruber, Institutsvorstand des Instituts für Angewandte Synthesechemie an der Technischen Universität Wien, erhält die Auszeichnung für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Polymerforschung.

 

Prof. Hans J. Kaluza ist derzeit für die Bayer MaterialScience AG im Bereich Hochschulkontakte- und Forschungskooperationen tätig. Die H.F. Mark-Medaille 2005 wird ihm für seine besonderen Verdienste um die österreichische Kunststoffwirtschaft und für seinen Beitrag zum Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Interessensvertretungen verliehen.

 



Quelle: © APA