News

Veranlagung im Drittmittelbereich (Herbst 2013)

Wir haben wieder Angebote von diversen österreichischen Banken eingeholt und möchten Ihnen nun folgende Veranlagungsmöglichkeit vorschlagen:

Aufgrund der aktuellen Zinserwartung, empfehlen wir eine kurzfristige Veranlagung. Nach Ablauf der Veranlagungsdauer kann über den veranlagten Betrag zzgl. Zinsen zur weiteren Veranlagung bzw. zur Verwendung verfügt werden.

Daher haben wir folgendes Angebot ausgewählt:

Erste Bank für 3 Monate mit 0,4 % auf 3 Monate abzügl. KESt.

Dieses Angebot könnte bis zur tatsächlichen Veranlagung am 25.09.2013 geringfügigen Veränderungen unterliegen. Sollte eine derartige Änderung eine spürbare Verschlechterung dieser Konditionen bedeuten, werden wir Sie vor Durchführung nochmals kontaktieren.
Die Zinserträge und die Rückzahlung aus dieser Veranlagung werden Ihnen ab 08.01.2014 zur Verfügung stehen.

Die derzeitige Verzinsung auf den Girokonten der TU Wien für täglich fälliges Geld beträgt 1-Monats-EURIBOR -0,125 % abzüglich KESt.

Wir bitten um Rücksendung des Formulars bis spätestens 23.09.2013 (mittags) http://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/quaest/Formular/Veranlagung_Drittmittel.pdf
mit Ihren Veranlagungsaufträgen. Veranlagungen können nur über Sammelinnenaufträge durchgeführt werden. Sollten Sie über mehrere Girokonten verfügen, muss pro Girokonto ein eigenes Formular ausgefüllt werden.

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an Fr.
Schmidhofer/Quästur, DW 41115 oder per Mail bettina.schmidhofer@tuwien.ac.at.