News

Väter vor den Vorhang: Väterjause an der TU Wien

Am 19. November 2019 fand nicht nur der internationale Männertag, sondern auch der TU-Aktionstag Väterkarenz statt.

© Amelie Chapalain [Für weitere Fotos bitte auf das Bild klicken] 1/4 Bilder

© Amelie Chapalain [Für weitere Fotos bitte auf das Bild klicken]

© Amelie Chapalain 1/4 Bilder

© Amelie Chapalain

© Amelie Chapalain 1/4 Bilder

© Amelie Chapalain

© Amelie Chapalain 1/4 Bilder

© Amelie Chapalain

Alle Väter, Großväter oder Väter in spe der TU Wien waren zu einer gesunden Bio-Jause in den Zemanek-Hörsaal eingeladen, wo sie von der Vizerektorin Personal und Gender Anna Steiger und der Vereinbarkeitsbeauftragten Stefanie Madsen begrüßt wurden. Männer mit Väterkarenzerfahrung, die sich aktiv in die familiäre Kinderbetreuung einbringen, gaben ihre Erfahrungen weiter. So lenkte Dieter Breitwieser-Ebster von papainfo.at  anlässlich des Männertages den Fokus auf die Gesundheit von Männern und Jungen und lud die Anwesenden ein, zusammen mit ihren Kindern einen Obstsalat zuzubereiten. Auf diese Weise erlebt man im Alltag gemeinsam etwas und verbringt Zeit miteinander – auch kleine Dinge können das Familienleben bereichern.

Zum Abschluss des Nachmittags hatten die Kinder mit ihren Vätern oder Großvätern viel Spaß bei den Workshops der interaktiven Ausstellung Abenteuer Informatik, die exklusiv für den Aktionstag von Professor Gerald Futschek und seinem Team für die kleinen Gäste durchgeführt wurden.

Gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen

Universitäten wie die TU Wien haben nicht nur den Auftrag zu exzellenter Forschung und Lehre, sondern nehmen auch eine gesellschaftliche Verantwortung und Vorbildfunktion als Arbeitgeberin wahr. Immer noch herrscht ein Ungleichgewicht bei der Aufteilung der Sorgepflichten zu Ungunsten der Frauen – damit sich das ändert, setzt sich die TU Wien gemeinsam mit UniKid-UniCare Austria für eine familienfreundliche Unternehmenskultur und für die Väterkarenz ein.

Die außergewöhnlich hohe Anzahl an Väterkarenzen an der TU Wien – von 2017 bis 2019 nahmen 147 Väter diese in Anspruch – führte dazu, dass wir beim Landeswettbewerb "Taten statt Worte" in der Kategorie "Öffentlich-rechtliche Unternehmen und Institutionen" den 1. Platz erreichten und uns damit für den Staatspreis im Jahr 2020 bewerben können.

Filmstart in Österreich

Auch österreichweit gab es am Aktionstag breite Unterstützung für die Väterkarenz: Die Arbeitsgruppe Väter des interuniversitären Netzwerks UniKid-UniCare Austria präsentierte den Film "Väterkarenz", der in Zusammenarbeit mit dem Kabaretist_innenpaar Kaufmann und Herberstein entstand und ausreichend Stoff für Diskussionen bietet. Julia Spiegl, Sprecherin des Netzwerks, dazu: „Eine durchaus kontroversielle Darstellung, die Scheinargumente aushebeln und zu lebhaften Diskussionen anregen soll."


Mehr Infos auf: www.unikid-unicare.at/veranstaltungen-ankuendigungen-rueckblicke/ankuendigungen