News

uniko-Präsidentin Sabine Seidler zu Coronavirus: "Universitäten als Bastion gegen Fake News"

Die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) bietet auf ihrer Website eine Liste von Expert_innen für Aspekte rund um die Coronakrise an.

Luftbild Hauptgebäude der TU Wien

© TU Wien/Matthias Heisler

1/2 Bilder

TU Wien Rektorin Sabine Seidler

© Raimund Appel

1/2 Bilder

Sabine Seidler

Sabine Seidler

Die steigende Anzahl von Falschmeldungen zum Thema Coronavirus (Sars-CoV-2), in denen teilweise auch Universitäten fälschlicherweise als Quelle angegeben werden, nimmt die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) zum Anlass für Gegenmaßnahmen: "Die Universitäten stellen sich in dieser Situation gemeinsam als verlässliche Bastion gegen fake news in der Öffentlichkeit auf", erklärt uniko-Präsidentin und TU Wien Rektorin Sabine Seidler. So haben bereits in der Vorwoche einzelne Universitäten begonnen, ihre Experten und Expertinnen als Ansprechpersonen für verschiedendste Aspekte rund um die Coronakrise anzubieten.

Die Namen und Themen werden auf der Website der uniko gesammelt und laufend ergänzt: uniko.ac.at/corona_expertinnen

Die Palette der von den Uni-Instituten präsentierten Themen reicht von "Epidemiegesetz auf dem Prüfstand" und "Verschwörungstheorien" (Universität Innsbruck) über "Katastrophenmanagement in der Coronavirus-Krise" (Universität Klagenfurt) und "Wildtiere als Reservoirs von Krankheitserregern" (Vetmeduni Vienna) bis zur "Erforschung komplexer dynamischer Systeme", zu denen auch die Ausbreitung von Krankheiten in der Bevölkerung zählt (TU Wien). "An den österreichischen Universitäten arbeiten Forscherinnen und Forscher, die zu den vielen Fragen, die sich im Zusammenhang mit Coronavirus stellen, Antworten und Erklärungen geben können", betont Seidler. Damit werde auch der hohe gesellschaftliche Stellenwert von Wissenschaft in diesen Tagen augenfälliger als sonst.

Die uniko-Präsidentin lädt die Medien ein, von dem universitären Angebot Gebrauch zu machen.

Kontakt:
Elisabeth Fiorioli
Generalsekretärin Österreichische Universitätenkonferenz
+43 (0)1 310 56 56 - 23
elisabeth.fiorioli@uniko.ac.at