News

TUW Racing Team: Daumendrücken am Red Bull Ring

Die "Formula Student Austria" ist von 1. bis 4. August 2016 zu Gast in Spielberg. Das TUW Racing Team kämpft mit dem neuen Rennwagen EDGE 8 um den Sieg. Wir drücken die Daumen!

EDGE 8 beim Rollout im Mai 2016 im TUtheSky

EDGE 8 beim Rollout im Mai 2016 im TUtheSky

EDGE 8 beim Rollout im Mai 2016 im TUtheSky

EDGE 8 beim Rollout im Mai 2016 im TUtheSky

Seit dem Jahr 2008 ist "EDGE", der Bolide des TUW Racing Teams, regelmäßiger Gast auf dem Stockerl diverser Formula Student Events. Die laufende Weiterentwicklung brachte unter anderem einen Elektromotor und laufende Designveränderungen. EDGE 8 ist mittlerweile das dritte Elektroauto und kann durch seine großartige Technik begeistern. Durch ein striktes Leichtbaukonzept und den hohen Einsatz von Carbonbauteilen besticht er durch ein Gewicht von nur 156 kg, bei einer Leistung von 109 PS und einem Drehmoment von 720 Nm. Somit sind eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,2 Sekunden und eine maximale Querbeschleunigung von 2,3 g möglich. Beste Voraussetzung also für das Rennen am Red Bull Ring in Spielberg.

"Formula Student" zu Gast in Spielberg
Am steirischen Red Bull Ring in Spielberg bringen sich wieder internationale Hochschul-Racing-Teams in Position: Von 1. bis 4. August 2016 treten Studierendenteams aus 13 Nationen mit ihren selbst entwickelten Rennwagen in mehreren Disziplinen gegeneinander. Rund 1.200 Studierende und die eigens für diese Rennsaison gebauten Boliden werden erwartet. Unten ihnen auch Teams aus Österreich: Das TUW Racing Team tritt mit EDGE 8 mit einem elektrischen Antrieb an, die Teams des FH Campus Wien (Os.Car Racing Team), der TU Graz (TUG Racing Team) und der FH Joanneum (Joanneum Racing Graz) mit Verbrennungsmotoren. Für das TUW Racing Team ist es immer etwas Besonderes, sich vor heimischem Publikum präsentieren zu dürfen – sie freuen sich auf viele Fans.

Den Abschluss der Rennsaison bildet das Rennen in Deutschland. Auch dort messen sich von 9. bis 14. August die Teams am Hockenheimring.

"Formula Student" ist ein Wettbewerb, der ausgehend von den USA seit rund 15 Jahren auch auf Rennstrecken in Europa durchgeführt wird. Dazu konstruieren Rennteams von bis zu 30 Studierenden ein einsitziges Rennauto, das gemeinsam mit Zulieferern der Automobilindustrie auf die Rennbahn gebracht wird, um sich dann mit Teams aus aller Welt in verschiedenen Bewerben zu messen.

Aktuelle Infos und Fotos von den Bewerben: https://www.facebook.com/tuwracing  
Website: http://racing.tuwien.ac.at


Bild: © TUW Racing Team