News

TU!MentorING – Förderung des weiblichen, wissenschaftlichen Nachwuchses

Ende des zweiten TU!MentorINGs, Bewerbung für TU!MentorING III im Juni möglich.

v.l.n.r.: Jens S. Dangschat, Peter Purgathofer, Ina Wagner, Margrit Gelautz, Ingrid Steiner, Josef Eberhardsteiner

v.l.n.r.: Jens S. Dangschat, Peter Purgathofer, Ina Wagner, Margrit Gelautz, Ingrid Steiner, Josef Eberhardsteiner

v.l.n.r.: Jens S. Dangschat, Peter Purgathofer, Ina Wagner, Margrit Gelautz, Ingrid Steiner, Josef Eberhardsteiner

v.l.n.r.: Jens S. Dangschat, Peter Purgathofer, Ina Wagner, Margrit Gelautz, Ingrid Steiner, Josef Eberhardsteiner

Am 8. Juni findet um 16:30 Uhr im Boecklsaal der TU Wien die Abschlussveranstaltung des zweiten TU!MentorING-Durchgangs statt. Bei dieser Gelegenheit möchten wir den engagierten MentorInnen für ihren wichtigen Beitrag zu diesem Nachwuchsförderungsprogramm danken: Univ.Prof. Jens S. Dangschat (Fakultät für Architektur), Ao.Univ.Prof. Peter Purgathofer, Univ.Prof.in Ina Wagner sowie Ao.Univ.Prof.in Margrit Gelautz (Fakultät für Informatik), Ao.Univ.Prof.in Ingrid Steiner (Fakultät für Technische Chemie) und Univ.Prof. Josef Eberhardsteiner (Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen) haben in den letzten 18 Monaten 23 Mentees in ihrer wissenschaftlichen Karriereplanung unterstützt.

Das war der zweite TU!MentorING-Durchgang
Neben der regelmäßigen Treffen konnten die Teilnehmerinnen auch von den Weiterbildungsangeboten des TU!MentorING-Programmes profitieren, insbesondere die Seminare zu Gehaltsverhandlungen, Präsentationstechniken und Laufbahnplanung haben besonders gute Rückmeldungen bekommen, weshalb diese auch im nächsten TU!MentorING-Programm angeboten werden.

Aus Rückmeldungen wissen wir, dass neben konkreten Ratschlägen für das Verfassen und Präsentieren wissenschaftlicher Arbeiten v.a. auch Arbeitsbedingungen, insbesondere Arbeitszeiten, Selbstausbeutung, fehlende Möglichkeiten für Karriereplanung, Umgang mit Konflikten und Tipps zum Netzwerken sowie bezüglich möglicher Forschungsförderungen Themen im vergangenen Mentoring-Programm waren. Fragestellungen, die viele NachwuchswissenschafterInnen betreffen.

Bewerbung für den nächsten Durchgang im Juni
Aufgrund der positiven Rückmeldungen startet im Herbst das TU!MentorING III. Allerdings haben wir das Programm etwas adaptiert: So planen wir das TU!MentorING III nur für Dissertantinnen und Prä-Doc-Assistentinnen (Für Post-Doc-Assistentinnen wird es ab Frühjahr 2011 ein eigenes Programm geben) anzubieten und die Gesamtgruppe auf 12 Teilnehmerinnen zu beschränken, um so den Austausch zwischen den Mentoring-Gruppen noch besser gewährleisten zu können.

Interessierte Dissertantinnen und Prä-Doc-Assistentinnen der TU Wien finden unter http://frauen.tuwien.ac.at/mentoring/2010-2012/programm das genaue Programm für das kommende TU!MentorING. Mit der Bewerbung für das Programm – welche bis 30.6. möglich ist – verpflichten sich die Teilnehmerinnen, alle vier Seminare zu absolvieren und regelmäßig an den Treffen teilzunehmen. Alle notwendigen Informationen zu der Bewerbung finden Sie unter http://frauen.tuwien.ac.at/mentoring/2010-2012/anmeldung