News

TU Wien startet Karrierementoring für Frauen

Im Rahmen des Jubiläumsjahres zu 100 Jahre FRAUENstudium an der TU Wien startete am 3. Juni das "Karriereorientierungsmentoring" für Studentinnen und Absolventinnen der TU Wien mit dem offiziellen Kickoff im Festsaal.

© Luiza Puiu | für mehr Bilder der Veranstaltung auf das Bild klicken

© Luiza Puiu | für mehr Bilder der Veranstaltung auf das Bild klicken

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

© Luiza Puiu

28 Mentees und 24 Mentor_innen - einige selbst Technikerinnen - mit unterschiedlichen beruflichen Erfahrungshintergründen wie Unternehmertum, Öffentlicher Dienst, HR-Bereich in technischer Unternehmen sowie TU Professor_innen werden in Paaren oder Dreierteams für ein Jahr gemeinsam den Berufseinstieg oder die ersten Schritte im Job reflektieren. 
Ziel des Programms ist es, Frauen bei der Planung ihrer nächsten Karriereschritte sowie beim Berufseinstieg bestmöglich zu unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Frauen, die am Arbeitsmarkt strukturell benachteiligt sind, weil sie beispielsweise Deutsch nicht als Muttersprache sprechen oder die erste Akademikerin in der Familie sind und damit keine fachlichen Netzwerke haben. 

Das "Karriereorientierungsmentoring" soll auch dabei unterstützen, dem "Drehtüreffekt“ entgegenzuwirken: Frauen steigen in technische Berufe ein – verlassen diese aber nach kurzer Zeit wieder. Vielfach befürchten Arbeitgeber_innen noch immer, dass Frauen lange in Karenz gehen oder nicht so motiviert und leistungsfähig sind, wie männliche Mitbewerber bzw. mit der Unternehmenskultur in männerdominierten Branchen nicht zurechtkommen.

Allen Mentees steht ein vielfältiges Rahmenprogramm zur Verfügung: Talente- und Persönlichkeitstest sowie ein umfangreiches Workshop Angebot zu unterschiedlichen Themen, wie "Selbstbewusst auftreten als Frau in der Technik", "Vereinbarkeit Familie und Beruf" , "Erfolgreiche Gehaltsverhandlungen führen", "Wissenschaftliche Karriereplanung" und andere mehr. 
"Mentoring nützt nicht nur den Mentees, es macht große Freude, junge Menschen in dieser entscheidenden Lebensphase zu unterstützen und begleiten", so Vizerektorin Anna Steiger, die auch selbst immer wieder sehr gerne insbesondere Frauen als Mentorin begleitet.

Vielen Dank an die engagierten und hochmotivierten Mentor_innen für Ihre wertvolle Zeit, die sie den TU Wien Studierenden und Absolventinnen widmen!