News

TU Wien: Spitzenplatz im Patent-Ranking

Im österreichischen Patent-Ranking lässt die TU Wien nicht nur alle anderen Universitäten weit hinter sich, sie nimmt auch einen Spitzenplatz zwischen den innovativsten Firmen ein.

Die TU Wien bringt nicht nur wissenschaftliche Publikationen und kluge, gut ausgebildete Köpfe hervor, sondern auch eine große Zahl an technischen Innovationen, die sich wirtschaftlich verwerten lassen. Der Beweis dafür findet sich einmal mehr im Jahresbericht des österreichischen Patentamtes: Dort werden die innovativsten Firmen und Forschungseinrichtungen Österreichs aufgelistet, gereiht nach der Anzahl der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen des Jahres 2016. Die TU Wien findet sich dort auf dem hervorragenden vierten Platz. Sie übertrifft damit alle anderen Universitäten des Landes und liegt sogar vor großen Technologie-Unternehmen wie Siemens oder Trumpf.

Insgesamt zählte das österreichische Patentamt 37 Patentanmeldungen der TU Wien im Jahr 2016, 10 TU-Patente wurden innerhalb des Jahres erteilt. Vor der TU Wien liegen im Patentranking nur der Antriebssystem-Hersteller AVL List, Tridonic und Zumtobel (Lichttechnik) und die Julius Blum GmbH (Möbel und Metall). Als einzige Forschungseinrichtung neben der TU Wien findet sich unter den Top 10 das Austrian Institute of Technology (AIT) auf Platz 10, mit 22 Anmeldungen.

Schon seit Jahren schneidet die TU Wien beim österreichischen Patentranking immer wieder sehr gut ab, und das ist kein Zufall: Die TU Wien legt großen Wert darauf, die gesamte wissenschaftlich-technologische Wertschöpfungskette unter einem Dach zu vereinen, von der ersten, oft spekulativen Idee bis zum fertigen Produkt. Die Anmeldung von Patenten durch die TU Wien ist in diesem Prozess ein wichtiger Baustein. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Forschungs- und Transfersupport der TU Wien. Dort werden WissenschaftlerInnen des Hauses beraten und unterstützt, wenn es um die wirtschaftliche Verwertung neuer technologischer Ideen geht – von den ersten Patentrecherchen und rechtlicher Beratung bis zur Suche nach Firmenpartnern.

Zum Forschungs- und Transfersupport: http://www.tuwien.ac.at/dle/forschungs_und_transfersupport/