News

TU Wien Spin-off TREVENTUS gewinnt Genius Ideenwettbewerb

überzeugte das Team von dem von INiTS betreutem Gründerprojekt TREVENTUS die Jury nach den Kriterien Neuartigkeit der Idee, Innovationsgrad und wirtschaftliche Verwertbarkeit. Vergeben wird der Preis einmal jährlich vom RIZ (Regionale Innovationszentren) NÖ, der erste Platz ist mit ? 5.800 dotiert.

"ScanRobot" ist die Entwicklung eines modularen, vollautomatischen Buchscanners mit Blattwendeeinrichtung zur schonenden, kostengünstigen und effektiven Digitalisierung von gebundenen Schriftstücken. Weltweit gibt es derzeit nur zwei Hersteller von Buchscannern mit automatischer Blattwendeeinrichtung. Beide Geräte können jedoch mit "ScanRobot" nicht mithalten: sie sind bei weitem nicht so leistungsfähig, weil nur halb so schnell und um bis zu sechs Mal teurer!

 

Anwendung findet der vollautomatische Buchscanner nicht nur im Bibliotheks- und Archivbereich, sondern auch als Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen (motorisch, visuell). Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
http://www.tuwien.ac.at/pr/pa/pa_05_32.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

TREVENTUS, gegründet von den TU Wien Studenten Markus Barth, Christoph Bauer und Stephan Tratter, die den "Bücherroboter" im Zuge Ihrer Diplomarbeit nach einer Idee von Univ.Prof. Dr. Wolfgang Zagler weiterentwickelt haben, wird seit November 2004 im Wiener Inkubator INiTS betreut und wurde 2004 als Gründerprojekt aufgenommen. Weiters wird das Projekt maßgeblich von FESTO als Industriepartner mit Material und Know-how unterstützt sowie die Prototypentwicklung durch die FFG/Basisprogramme gefördert. Ein Patent wurde ebenfalls bereits angemeldet.

 

Für INiTS sind "die mittlerweile wiederholt auftretenden Erfolge von INiTS-betreuten Gründungsprojekten bei Businessplan- und Ideenwettbewerben eine schöne Bestätigung, dass die Betreuung im Inkubator die GründerInnen wirkungsvoll auf die Präsentation ihrer Idee vorbereitet", freut sich INiTS-Geschäftsführer DI Michael Rauhofer über das Ergebnis. "Wir sind überzeugt, dass sich die Erfolge auch bei der Umsetzung der Geschäftsideen am Markt einstellen werden", so Herr Rauhofer weiter. ?Mit dem Fokus auf die komplementäre Weiterbildung und Unterstützung bei der Kommerzialisierung von Forschungsergebnissen, setzen wir im Inkubator weitere Schwerpunkte, um Wissenschafter und Akademiker 'fit' für ihr eigenes Business zu machen."


 

 

Über INiTS

Als 2002 gegründetes AplusB (Academia plus Business)-Zentrum der Region Wien betreut INiTS insbesondere Gründungsvorhaben aus den Bereichen Life Science, Informations- und Tele­kommunikationstechnologie und aus allgemeinen Technologiebereichen. Das Spektrum der Leistungen bei den derzeit betreuten 25 Projekten reicht von der Infrastrukturbereitstellung über die Beratung zu Themen wie Businessplan, Finanzierung, Marketing, Vertragsgestaltung oder Patentierung und die Vermittlung von Kontakten über unser Netzwerk bis hin zur direkten Unterstützung durch finanzielle Fördermittel. Die Gründungsteams werden ca. 1,5 Jahre betreut, insgesamt haben bereits 37 Erfolg versprechende Gründungsprojekte die Services in Anspruch genommen.

 

Das Wiener AplusB-Zentrum INiTS hat Ende 2002 seine Unterstützungs- und Beratungstätigkeit für Jungunternehmer aufgenommen. Die INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH ist eine Gesellschaft des Zentrums für Innovation & Technologie der Stadt Wien (ZIT), der Universität Wien und der TU Wien. INiTS besteht heute aus einem Team von neun MitarbeiterInnen und einem Netzwerk von externen Partnern.

 

In der Region Wien ist österreichweit das größte Potenzial für Know-how- bzw. wissensbasierte Unternehmensgründungen konzentriert. Durch die Bündelung und Aktivierung des Potenzials nahezu aller Wiener akademischen Einrichtungen, die enge Kooperation mit der Wirtschaft, und die Vernetzung mit bestehenden Initiativen ist INiTS die zentrale Anlaufstelle in der Region Wien.

 

Die Vision von INiTS als universitäres Gründerzentrum ist es, das unternehmerische Denken in den naturwissenschaftlichen und technischen akademischen Einrichtungen zu verankern und bis Ende 2007 70 erfolgversprechende Unternehmensgründungen betreut zu haben.

 

Weitere Informationen:

http://www.inits.at/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

http://genius.riz.at/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

 

Rückfragehinweis:

INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

Astrid Kepplinger

Rudolf Sallinger Platz 1, A 1030 Wien

T. +43 1 7157267-21

E-Mail: presse@inits.at



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Letzte Änderung am 02.12.2005

.