News

TU-Archiv unter Denkmalschutz

Mit Bescheid vom 21. August hat das Österreichische Staatsarchiv das Archiv der TU Wien unter Denkmalschutz gestellt.

Vorlesungsmitschrift aus 1819

Vorlesungsmitschrift aus 1819

Mit Bescheid vom 21. August hat das Österreichische Staatsarchiv als zuständige Behörde das gesamte im Archiv der TU Wien verwahrte Archivgut gem. §2 Abs.1 Denkmalschutzgesetz unter Schutz gestellt. Nach einem aufwändigen Begutachtungsverfahren, das auch eine Sichtung der Bestände vor Ort einschloss, wurde festgestellt, dass im Archiv der TU Wien "Archivalien verwaltet (werden), die für die Geschichte der Technik, Architektur und generell der Wissenschaftsgeschichte Österreichs und Mitteleuropas im 19. und 20. Jahrhundert von herausragender Bedeutung" und daher als "wertvolles Kulturgut und schutzwürdiges Archivgut anzusehen "sind, deren Schutz im öffentlichen Interesse liegt. Es wird ebenso festgestellt, dass dieses Archivgut im Archiv der TU Wien in einer Weise untergebracht ist, die seine fachgerechte Aufbewahrung und Pflege und seine Nutzung durch ForscherInnen ermöglicht. In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass Archive nicht nur einen beachtlichen Teil des kulturellen Erbes bilden, sondern dass gut geführte und zugängliche Archive auch einen entscheidenden Beitrag zum demokratischen Gesellschaftssystem leisten.

Verpflichtung und Anerkennung


Für die im Archiv der TU Wien verwahrten Bestände bedeutet die Unterschutzstellung, dass diese weder zerstört noch verändert werden dürfen, sondern "in ihrer Gesamtheit und in ihrer originalen Überlieferung" zu erhalten sind, dass auch einzelne Bestandteile ohne Bewilligung des Österreichischen Staatsarchivs nicht veräußert werden dürfen und dass sie - ohne Bewilligung des Österreichischen Staatsarchivs - nicht über die österreichische Staatsgrenze verbracht werden dürfen. Zugleich stellt die Unterschutzstellung, die übrigens erstmals für ein Universitätsarchiv in dieser Weise erfolgt ist, auch eine Anerkennung für die Bemühungen dar, die die TU Wien in den letzten drei Jahrzehnten um eine fachgerechte Aufbewahrung und Pflege ihrer eigenen Überlieferung und um die Ermöglichung ihrer Nutzung durch ForscherInnen erbracht hat.


Archiv