News

Theodor Kery Preis für Hannes Mikula

Hannes Mikula erhält für seine Forschungen im Bereich Stoffwechselerkrankungen den Theodor Kery Preis.

Hannes Mikula

Hannes Mikula

Hannes Mikula

Hannes Mikula

Jedes Jahr vergibt die "Burgenlandstiftung - Theodor Kery" - 1976 ins Leben gerufen von Theodor Kery (Landeshauptmann des Burgenlandes a.D.) - Preise für besondere Leistungen im Interesse der Menschen und des Ansehens des Burgenlandes. 14 Projekte und Persönlichkeiten wurden heuer mit insgesamt 37.000 Euro gefördert. Die Preisverleihung findet am 6. Juni 2013 auf Burg Lockenhaus statt.

Stoffwechselerkrankungen früh erkennen
In Österreich werden alle Neugeborenen auf Stoffwechselerkrankungen untersucht. Es gibt genetisch bedingte, wenn auch sehr seltene Erkrankungen. Viele dieser Erkrankungen können bisher nur sehr schwer oder nicht rechtzeitig erkannt werden, da es heute noch keine geeigneten Methoden dafür gibt. DI Hannes Mikula vom Institut für Angewandte Synthesechemie möchte gemeinsam mit KollegInnen von der Medizinischen Universität Wien mit Studien bestehende Screening-Tests verbessern. Da seltene Krankheiten kein kommerzielles Interesse bei chemischen, medizinischen sowie Pharma-Unternehmen wecken, sind die finanziellen Rahmenbedingungen im Forschungsbereich schwierig. Aufgrund der aktuellen finanziellen Lage an den österreichischen Universitäten kann dieses Vorhaben ohne Förderung nicht realisiert werden. Die Burgenlandstiftung – Theodor Kery unterstützt dieses wichtige Projekt mit einem Förderungspreis.