News

Taten statt Worte!

Teilnahme der TU Wien am Wettbewerb „Frauen- und familienfreundlichster Betrieb”

Sujet des Landeswettbewerbs des Staatspreises Familie & Beruf

Bild: www.familienfreundlichsterbetrieb.at

Bild: www.familienfreundlichsterbetrieb.at

Die TU Wien sieht die Schaffung von Rahmenbedingungen für Vereinbarkeit von Betreuungsaufgaben für Kinder und pflegebedürftige Angehörige mit der beruflichen/wissenschaftlichen Tätigkeit als ihre Verpflichtung an und stellt sich so einer der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Umsetzung zahlreicher Maßnahmen und Angebote unterstreicht die Glaubwürdigkeit dieses strategischen Bekenntnisses.

Teilnahme an einem Wettbewerb – Warum?

Das positive Feedback und die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter_innen mit den einzelnen Services hat uns ermutigt dieses Thema auch einmal von außen beurteilen zu lassen und auch das Bild der TU Wien in der Öffentlichkeit um eine Facette zu bereichern. Daher haben wir uns für den Landeswettbewerb des Staatspreises Familie & Beruf beworben.

Alle zwei Jahre zeichnet der_die Bundesminister_in für Frauen, Familien und Jugend Unternehmen und Institutionen aus, die besondere Maßnahmen und Leistungen zur Förderung der Familienfreundlichkeit realisiert haben. Der Staatspreis „Familie & Beruf“ baut auf den Landeswettbewerben auf. Durch die Weiterführung der Landeswettbewerbe auf Bundesebene und die Verleihung eines Staatspreises werden die Landeswettbewerbe unterstützt und gestärkt.

Was zählt? – Kriterien im Detail

Der Staatspreis (vergeben in unterschiedlichen Kategorien) bewertet die Maßnahmen in unterschiedlichen Feldern zum Thema Vereinbarkeit. So werden neben dem Platz der Familien in der Unternehmensphilosophie/Personalpolitik vor allem die konkreten Möglichkeiten im Hinblick auf Flexibilität und Gestaltungsspielraum und die entsprechenden begleitenden Services begutachtet.

Daumen drücken! – Denn die Konkurrenz ist groß

Um an der Verleihung des Staatspreises teilzunehmen müssen wir den Sprung unter die ersten Unternehmen in der Kategorie „Öffentlich-rechtliche Unternehmen und Institutionen“ in Wien schaffen. Unter 68 einreichenden Unternehmen hat unter anderem die Veterinärmedizinische Universität Wien einen Preis gewonnen. Die Jurysitzung findet am 13.08. statt – die Preisverleihung, zu der die TU Wien hoffentlich eingeladen wird, findet am 24.10. statt.

Drücken Sie uns also die Daumen, dass wir in Wien am Treppchen landen!