News

tarp_the airport_city research project

Preisverleihung mit Präsentation der 20 Arbeiten von Studierenden, die im Rahmen eines Studierendenwettbewerbs als Ergebnis eines Semesterprojektes an der TU Wien eingereicht wurden.

tarp-Wettbewerbslogo

Der Wettbewerb prämiert außergewöhnliche Lösungen, die für den Office Park 1 am Wiener Flughafen erarbeitet wurden und Vorschläge zum Thema „Arbeitswelt der Zukunft“ zeigen.

Preisverleihung mit Präsentation der Projekte: Montag, 23. April 2018 um 18:00, Eintritt frei!
Ort: Office Park 1 | Office Park Allee, Obj. 680, 1300 Flughafen Wien

Das Forschungsprojekt „tarp“ hat in Arbeitsgruppen Entwurfskriterien, die sich unter anderem aus dem Ort, dessen Bedingungen sowie dem Faktor Arbeit und Freizeit ableiten, bearbeitet. Ein Entwicklungszeitraum von 33 Jahren, 2050, diente als Arbeitshypothese, um neue Parameter für zukünftige Entwicklungen am Bauplatz zu definieren. Die einzelnen Arbeitsschritte wurden an analogen und digitalen Modellen und Skizzen, sowie durch konzeptuelle Darstellungen in unterschiedlichen Maßstäben, unter spezieller Vertiefung der Raumgestaltung mit Licht, Formen, Farbe und Material entwickelt.

Es sprechen:

  • Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG
  • Mag. Wolfgang Scheibenpflug MRICS
  • Dipl.-Ing Dr. Matthias Zibuschka
  • Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Anton Kottbauer
  • Univ.Ass. Arch. Dipl.-Ing.Thomas Gamsjäger
  • Univ.Lektorin Arch. Dipl.-Ing. Judith Benzer
  • und die teilnehmenden Studierenden

 

Sich ständig ändernde Arbeitsbedingungen, neue Formen des „Zusammen“ - Arbeitens und neue Berufsfelder bedingen auch andere Formen des Erholens und Entspannens. Die Airport City Vienna muss auf diese Veränderungen reagieren und größte Flexibilität hinsichtlich ihrer zukünftigen Entwicklungs- und Nutzungsschwerpunkte erlauben. Das Thema Arbeiten in der Zukunft inklusive neuer Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten waren somit auch die Kernpunkte der intensiven anfänglichen Analyse.

„Wer könnte das besser als Studierende, sich die Welt des Arbeitens in Zukunft vorzustellen, als junge, engagierte Studierende, die sich auf die Berufswelt vorbereiten.“ sagt Anton Kottbauer, Professor an der Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen.

 

Ein Projekt von: TU Wien | Institut für Architektur und Entwerfen, Department of Spatial and Sustainable Design
In Zusammenarbeit mit: Flughafen Wien AG, www.airport-city.at

Kontakt: Anton Kottbauer
anton.kottbauer@tuwien.ac.atn
Tel.: +43 664-605 885 331