News

Studierendenwettbewerb: "Turing Machine Award 2012"

Das Vienna Center for Logic and Algorithms (VCLA) an der Technischen Universität Wien veranstaltet einen Wettbewerb – den Turing Machine Award 2012 – mit Fokus auf Kreativität und Technik.

Turing Machine Award 2012

Turing Machine Award 2012

Alan Turing, der Namensgeber für den Turing-Award, den "Nobelpreis der Informatik", wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Sein 1936 vorgestelltes Konzept der nach ihm benannten Turing-Maschine ist bis heute das einfachste mathematische Modell eines Computers.

Gesucht wird nach Projekten, die den Mechanismus, die Technologie oder die Idee der Turing-Maschine kreativ umsetzen. Dabei sind alle Arten von Projekten willkommen - von musikalischen Umsetzungen, Computerspielen, mobilen Apps oder Filmen über Kurzgeschichten oder Sonetten bis zu selbstgebauten Maschinen. Auf der Webseite des Wettbewerbs befinden sich Links mit weiteren Informationen zu Alan Turing und seiner Maschine.

Als Hauptpreis können Sie 2.000 Euro gewinnen, für den zweiten und dritten Platz erhalten Sie Sachpreise.

Schicken Sie uns Ihre Projekte (einzeln oder als Team) bis 31. Oktober 2012 an tmaward@vcla.at  oder kontaktieren Sie uns unter dieser E-Mailadresse, wenn Ihr Projekt nicht elektronisch verschickt werden kann oder wenn Sie Fragen zum Wettbewerb haben.

Detailliertere Informationen bezüglich der Teilnahme, der Anforderungen an das Projekt, der Fristen und Einreichmodalitäten finden Sie auf der Website zum Turing Machine Award 2012: www.vcla.at/tmaward

Das Team des Vienna Center for Logic and Algorithms freut sich auf Ihre Einsendungen!

Wenn Sie Ihrer Kreativität durch Hintergrundinformation über Turing-Maschinen auf die Sprünge helfen wollen, können Sie hier nachlesen:

Nähere Informationen:
VCLA, Technische Universität Wien
tmaward@vcla.at 

Der Turing Machine Award 2012 wird unterstützt von:
Google
Kapsch
Kurt Gödel Society
Der Standard