News

Start der Bau- und Sanierungsarbeiten am Arsenal/Objekt 221

Seit Dezember 2013 wird die ehemalige Siemenshalle als Labor- und Bürogebäude für die TU Wien adaptiert.

Abbruch des Vorbaus

1/5 Bilder

Abbruch des Vorbaus

Abbruch des Vorbaus

Abbruch des Vorbaus

Abbruch der Bodenplatte

1/5 Bilder

Abbruch der Bodenplatte

Abbruch der Bodenplatte

Abbruch der Bodenplatte

Herstellung des Unterbauplanums

1/5 Bilder

Herstellung des Unterbauplanums

Herstellung des Unterbauplanums

Herstellung des Unterbauplanums

Schutz der Bestandstruktur

1/5 Bilder

Schutz der Bestandstruktur

Schutz der Bestandstruktur

Schutz der Bestandstruktur

Abbruch der Zwischenwände

1/5 Bilder

Abbruch der Zwischenwände

Abbruch der Zwischenwände

Abbruch der Zwischenwände

Mit der Anmietung von Flächen und Objekten im Arsenal im 3. Bezirk verwirklicht die TU Wien ihren im Rahmen ihres Projektes TU Univercity 2015 geplanten innerstädtischen Laborstandort "Science Center". Geschaffen werden damit Forschungsbereiche, Prüfstände und Büroräume für die beiden Maschinenbauinstitute für Energietechnik und Thermodynamik (E302) sowie für Fertigungstechnik und Hochleistungslaser (E311).

Bis dato wurden dort nicht benötigte Zwischenwände abgebrochen, alte Leitungen entfernt und knapp 1000 m2 Bodenplatte abgebaut. Nun stehen die Abbrucharbeiten kurz vor der Vollendung, sodass im nächsten Schritt mit der Fundamentierung begonnen werden kann.