News

Staatspreise für die besten Diplom- und Masterabschlüsse gehen an zwei TU Wien Absolventen

Lucas Kletzander und Georg Hofstätter erhielten den Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung als beste Absolventen des Studienjahres.

v.l.n.r.: Mag. Heribert Wulz, Stv. Sektionsleiter der Sektion IV, Dipl.-Ing. Lucas Kletzander, BSc, Studiendekan Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gernot Tragler, Dipl.-Ing. Georg Hofstätter, BSc BSc | Foto: Willy Haslinger

v.l.n.r.: Mag. Heribert Wulz, Stv. Sektionsleiter der Sektion IV, Dipl.-Ing. Lucas Kletzander, BSc, Studiendekan Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gernot Tragler, Dipl.-Ing. Georg Hofstätter, BSc BSc | Foto: Willy Haslinger

Die beiden Absolventen der Technischen Universität Wien durften ihre Auszeichnungen am 12. November 2018 in der Aula der Wissenschaften in Empfang nehmen.

Seit 1990 wird der Staatspreis für die besten Diplom- und Masterabschlüsse jedes Jahr im November vergeben. Der Preis zeichnet jeweils die 50 besten Diplom- und Masterabschlüsse an allen österreichischen Universitäten und Fachhochschulen aus (von insgesamt ca 16.000 Abschlüssen jährlich).

Die Vorschläge dafür kommen von den Universitäten bzw. der Fachhochschulkonferenz. Der Staatspreis wird aus der Studienförderung finanziert und ist mit 3.000 EUR dotiert.