News

Space Event 2018

Das TU Wien Space Team lädt ein zum „Space Event“ am 16. Mai. Die aktuellen Projekte und Erfolge des Space Teams werden präsentiert, dazu gibt es interessante Fachvorträge.

Start einer Rakete, entwickelt vom TU Space Team

Start einer Rakete, entwickelt vom TU Space Team

Start einer Rakete, entwickelt vom TU Space Team

Start einer Rakete, entwickelt vom TU Space Team

Seit Jahren gelingt es dem TU Wien Space Team, mit aufsehenerregenden Raketen- und Weltraumprojekten für Begeisterung zu sorgen. Wer mehr über vergangene Erfolge, aktuelle Projekte und zukünftige Ziele des TU Wien Space Teams erfahren will, hat am 16. Mai 2018 die Gelegenheit dazu – beim 5. Space Event am 16. Mai 2018 ab 16:00 im TUtheSky (Getreidemarkt 9, 11. Stock, 1060 Wien).

Zusammenarbeit über Fachgrenzen hinweg

Das TU Wien Space Team ist eine studentische Arbeitsgruppe. Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam an neuen Experimentalraketen, Triebwerken, Kleinsatelliten oder anderen Raum- und Luftfahrtprojekten zu arbeiten. 2010 begann das Space Team als Zusammenschluss von zehn Personen, seither ist es auf über 50 Mitglieder angewachsen und nimmt regelmäßig an internationalen Wettbewerben teil.

Beim Space Event 2018 wird das Rekordprojekt „42km - The Hound“ präsentiert – eine zweistufige Rakete, die vom TU Wien Space Team entwickelt wurde. Auch über das REXUS/BEXUS-Projekt „Daedalus“ wird berichtet werden – eine eigens entwickelte Sonde wird mit einer Rakete in die oberen Schichten der Atmosphäre gebracht und kehrt dann ohne Fallschirm, gebremst durch Rotorblätter, zur Erde zurück. Darüber hinaus wird es auch einen Bericht über den Status und den erfolgreichen Start des Mini-Satelliten „Pegasus“ geben.

Namhafte Vortragende beim Space Event

Vier prominente Vortragende anderer Institutionen werden beim Space Event mit dabei sein und spannende Einblicke in ihre Arbeitsbereiche geben: Wolfgang Rathgeber von der ESA, Luca Fossati vom Institut für Weltraumforschung (IWF), Gerhard Kroupa (CTR – Carinthian Tech Research) und Heinrich Fragner (RUAG Space).

Nähere Informationen zum Space Event und zum TU Wien Space Team


Fotos: TU Wien Space Team