News

Save Time Browsing The Web

entwickelt, die so manches lang ersehnte Feature nun auch für den Web-Browser Internet Explorer verfügbar macht.


Die eben herausgebrachte neue Version 2.01 der Quero Toolbar schafft nun Abhilfe gegen Flash-Werbung, welche sich beim Internet-Surfen für einige Sekunden über den Inhalt der aufgerufenen Website legt und den Benutzer zu einer Pause bzw. zum aktiven Entfernen zwingt. Mit einer Tastenkombination kann der User jederzeit alle unliebsamen Animationen von der Seite entfernen; alternativ kann auch der integrierte Flash-Blocker aktiviert werden, der Flash-Objekte automatisch unterdrückt. Darüber hinaus schützt ein verbesserter Pop-Up-Blocker den Internet Explorer vor so genannten Address-Spoofing- und Window-Injection-Attacken.

 

Was kann Quero?



Logo Quero Toolbar ist eine Kombination aus Adress- und Suchleiste für den Internet Explorer und vereint Web-Suche, Wort-Suche (innerhalb der aktuellen Seite) und die Navigation zu URLs in einem einzigen Eingabefeld. Ebenfalls in das Update aufgenommen sind die Funktionalitäten "Find As You Type" (Inkrementelle Suche), "Google's Browse By Name" (Surfen ohne URLs), "Cursor Search" (Rechtsklick-Funktionalität) sowie die Unterstützung von "Internationalized Domain Names" (hierzulande auch als Umlaut-Domänen bezeichnet).



Auch die Auswahl an vordefinierten Ländersuchprofilen wurde erweitert ? zu Österreich, Deutschland und der Schweiz kommen nun auch welche für Finnland und Russland hinzu. Auch ein wissenschaftliches Suchprofil für den Bereich Informatik ist neu. Auf Anfrage kann Quero kostengünstig auch an die individuellen Suchbedürfnisse in Unternehmen angepasst und mit dem jeweiligen Firmenlogo versehen werden. Die Freeware-Version steht allen interessierten Internet-Surfern unter
http://www.quero.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster zum Gratis-Download bereit.



 

Kontakt



DI Viktor Krammer

Kaiserstraße 28/2/7

A-1070 Wien

Tel.: +43 660 7500 877

E-Mail: support@_no_spam_quero.at