News

Ressel-Preis der TU an Elektrotechniker

Mit dem diesjährigen Ressel-Preis wird Dr. Alexander Nemecek vom Insitut für Elektrische Mess- und Schaltungstechnik ausgezeichnet.

Alexander Nemecek

Alexander Nemecek

Alexander Nemecek

Alexander Nemecek

Das eingereichte Projekt mit Titel "Integrated Optical Distance Measurement Sensors based on Advanced PIN-Photodiode Technology" überzeugte die Jury und damit erhält Alexander Nemecek, genauer sein Institut an dem er das Projekt durchführt, ein Preisgeld von EUR 13.000.

Das Preisgeld wird laut den Statuten jenem Institut, das für das Zustandekommen des Forschungsgegenstandes (Forschungsauftrag im Drittmittelbereich) und für die Betreuung der Dissertation des Preisträgers hauptverantwortlich war zur Verfügung gestellt. Es wird für die Förderung der Forschungstätigkeit des Preisträgers (Auslandsaufenthalte, Kongressteilnahmen, Geräteausstattung, etc.) verwendet.

Alexander Nemecek und ist Projektassistent am Institut für Elektrische Mess und Schaltungstechnik und derzeit karenziert. Anfang Juli kehrt er wieder an die TU Wien zurück. Die Preisverleihung wird bei einer der nächsten Promotionen im Oktober 2007 stattfinden.