News

RemiHub gewinnt den Innovation In Politics Award 2020 in der Kategorie „Quality of Life“!

Wie im November angekündigt, war RemiHub für den Innovation In Politics Award 2020 nominiert. Wir freuen uns, dass RemiHub die Kategorie ...

Gewinnerbild

Wie im November angekündigt, war RemiHub, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster für den Innovation In Politics Award 2020 nominiert.

Wir freuen uns, dass RemiHub die Kategorie „Quality of Life“ für sich entscheiden konnte und somit das erste österreichische Projekt ist, dass sich bei diesem Award gegen mehr als 400 internationale Einreichungen durchsetzen konnte.
Die Auszeichnung stellt für uns eine besondere Ehre dar. Mit unserem Forschungsprojekt zur urbanen Güterlogistik leisten wir einen wichtigen Beitrag zu politischen Innovationen, was dieser Award bestätigt. Gerade aktuell sind politische Innovationen gefragt und RemiHub zeigt, wie essentiell ein Neudenken bei den Zuständigkeiten und Rollen relevanter Stakeholder ist und wie wegweisend neue Kooperationen für klimaschonenden Güterverkehr in der Stadt sind.  

An dieser Stelle möchten wir der RemiHub Projektleitung tbw research, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster unseren RemiHub Projektpartnern, den Wiener Linien, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und Heavy Pedals, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, für die großartige Zusammenarbeit danken. Ebenso möchten wir unseren Fördergeber*innen BMK, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und FFG, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster wie auch unseren Kooperationspartner*innen DPD, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, FMS Frischelogistik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, Thinkport Vienna, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und insbesondere den Mitarbeiter*innen des aspern.mobil LAB, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ein großes Dankeschön aussprechen.​

[Stand: 2020-12-03]