News

Rektorenkonferenz neu

Die Österreichische Rektorenkonferenz ist im UG 2002 nicht mehr vorgesehen. Sie arbeitet in ihrer alten Form nur mehr bis zum Jahreswechsel; ab diesem Zeitpunkt wird die Österreichische Rektorenkonferenz als gemeinnütziger Verein tätig sein.

Der Verein der Österreichischen Rektorenkonferenz, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Unterstützung der Aufgabenerfüllung der österreichischen Universitäten und damit die Förderung von Wissenschaft und Forschung.

Konkret werden die Hauptaufgaben wie bisher in der Vertretung in nationalen wie internationalen Gremien, der Öffentlichkeitsarbeit und der internen Abstimmung der nun 21 österreichischen Universitäten zu sehen sein. Die Österreichische Rektorenkonferenz wird in ihrer neuen Form die administrative Basis für den Dachverband der Universitäten zur Verfügung stellen.

Der eingeführte Name "Österreichische Rektorenkonferenz" wird beibehalten.

Die ordentlichen Mitglieder der "Rektorenkonferenz neu" sind die Universitäten nach dem UG 2002. Diese treten als Gründer auf. Die Frage einer Öffnung für andere Institutionen des tertiären Bildungsbereichs bleibt in Diskussion. Die Zusammenarbeit mit anderen Vertretungsgremien, wie zum Beispiel der Fachhochschul-Konferenz,soll weiter intensiviert werden.

Die Generalversammlung (Plenarversammlung) des Vereins "Österreichische Rektoren-konferenz" besteht aus den Rektorinnen bzw. Rektoren. Jedes Rektorat hat eine adäquate Vertretungsregelung zu treffen. Neben dem Plenum wird es fachspezifische Foren der Österreichischen Rektorenkonferenz geben, wie zum Beispiel das "Forum Budget" oder das "Forum Internationales".

Die Finanzierung des neuen Vereins erfolgt über Mitgliedsbeiträge der Universitäten, die nach der Größe der jeweiligen Universität gestaffelt werden.

Unabhängig von ihrer Größe hat in der Plenarversammlung jede Mitgliedsorganisation eine Stimme.

 



Rektor Univ.Prof. Dr. Georg Winckler

Präsident

Mag. Heribert Wulz

Geschäftsführender Generalsekretär

http://www.reko.ac.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster