News

Prof. Ulrike Diebold im Editorial-Board von Physical Review Letters

Eine ehrenvolle Aufgabe übernimmt Prof. Ulrike Diebold künftig beim renommierten Fachjournal Physical Review Letters.

Prof. Ulrike Diebold

Prof. Ulrike Diebold

Prof. Ulrike Diebold

Prof. Ulrike Diebold

Es ist vielleicht das wichtigste Fachjournal in der Physik: Physical Review Letters berichtet in kurzen wissenschaftlichen Artikeln über die neuesten und spannendsten Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Physik – von Elementarteilchen bis zur Materialforschung. Nur besonders bemerkenswerte Ergebnisse, die für einen großen Teil der Physik-Community interessant sind, werden dort publiziert.

Prof. Ulrike Diebold vom Institut für Angewandte Physik der TU Wien wurde nun zum Mitglied des Editorial Board von Physical Review Letters ernannt. Das Editorial Board besteht aus hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt, es berät die Redaktion des Journals bei strategischen Entscheidungen und ist die höchste Schlichtungsstelle bei Disputen, ob ein Paper zur Publikation angenommen werden soll. Ulrike Diebold freut sich auf diese neue Aufgabe: "Ich betrachte diese Einladung als große Ehre“, meint sie.