News

Pressegespräch "Koralmbahn - Hochleistungsstrecke im Süden?"

Donnerstag 08.03.2007, 10:00 Uhr, TU Wien (Restaurant Nelson's, im Hof 2 (Karlsplatz 13, 1040 Wien) Zugang auch über Paniglgasse möglich, 1. Stock)

Koralpe (Foto: Isopp)

Koralpe (Foto: Isopp)

Koralpe (Foto: Isopp)

Ist der Bau des Koralmtunnels (geschätzte Kosten 6,5 Mrd Euro) als "Mammutprojekt" auf der Strecke Graz - Klagenfurt wirtschaftlich sinnvoll? Welche regionalplanerischen Maßnahmen müssten getroffen werden um eine Fahrzeit von 60 min überhaupt zu ermöglichen? Wieso werden die Wertschöpfungseffekte und der jährliche Nutzen der Koralmbahn "schöngerechnet"? Welche Alternativen gibt es für die historisch verkehrsplanerisch benachteiligte Südachse Österreichs? Was spricht gegen einen Verlauf der Strecke Graz - Maribor - Klagenfurt? Welche sinnvolleren Projekte könnten anstelle des Koralmtunnels noch berücksichtigt werden?

Antworten auf diese und weitere Fragen geben

  • Prof. Hermann Knoflacher und
  • Prof. Thomas Macoun

vom Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der TU Wien. Wir bitten um Anmeldung zum Pressegespräch per e-Mail an Daniela Ausserhuber.

Rückfragenhinweis:

Mag. Daniela Ausserhuber
TU Wien - PR und Kommunikation
Karlsplatz 13/E011, A-1040 Wien
T +43-1-58801-41027
F +43-1-58801-41093
E daniela.ausserhuber@tuwien.ac.at
www.tuwien.ac.at/pr