News

Potenzielle Firmengründer aufgepasst!

Wenn Sie Elektrotechnik oder Informatik studieren, sich im zweiten Studienabschnitt befinden, noch dazu ein Diplomarbeitsthema suchen und sich nach erfolgreichem Studium auf dem Gebiet der Vermessung und Identifikation bewegter Objekte mittels Web-Cam selbstständig machen wollen, bitte weiterlesen.


Gesucht werden zwei teamfähige Studierende, die ihr Studium voraussichtlich im Studienjahr 2005/06 abschließen werden, und facheinschlägige Kenntnisse bzw. Interesse in den Gebieten Elektronik (Schaltungstechnik), Optoelektronik sowie Bildverarbeitung und Mustererkennung haben. Ganz heiß wird die Spur, wenn Ihre Leidenschaft schon immer der ?Vermessung und Identifikation bewegter Objekte mittels Web-Cam? gegolten hat und es noch immer tut.

 

Voraussetzung für die Bewerbung zur Verfassung der Diplomarbeit ist das Interesse an der gemeinsamen Entwicklung eines Prototypen, mit der Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss der Diplomarbeit das Ergebnis zum Inhalt einer Firmengründung zu machen.

 

Für Beratung und finanzielle Unterstützung bei der Firmengründung wird Unterstützung durch INIiTS (AplusB Zentrum, Inkubator der TUW, http://www.inits.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster) beantragt. Den beiden Studierenden soll mit diesem Projekt die Chance eröffnet werden, im Rahmen einer Diplomarbeit, nicht nur einen Prototypen zu entwickeln, sondern auch den Grundstein für eine Firma und somit für die berufliche Zukunft zu legen.

 

Zeitlicher Rahmen

  • Projektstart: Ab Mai 2005
  • Einreichung über die Aufnahme in die INITS-Betreuung: Mitte Mai 2005
  • Abschluss der Diplomarbeit und des Studiums: November 2005 bis März 2006

 

Bewerbung

Wenn Sie Ihrer Diplomarbeit im Zuge des Projektes ?Vermessung und Identifikation bewegter Objekte mittels Web-Cam? schreiben möchten, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 15. April 2005 per e-mail bei Prof. Dr. Wolfgang Zagler: zw@fortec.tuwien.ac.at

 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen sind neben Ihrer Adresse (E-mail+Telefon) ein kurzer Lebenslauf, Angaben zum Fortschritt des Studiums und besondere Interessensgebiete bzw. Schwerpunkte Ihres Studiums. Erfolgreiche Bewerber bzw. Bewerberinnen werden in der letzten Aprilwoche zu einem Vorstellungsgespräch gebeten.