News

ownCloud für die TU Wien

Neue Filesync- und Share-Lösung (10 GB) für alle TU-MitarbeiterInnen. Verwendbar wie Dropbox. Daten liegen aber nicht "irgendwo in der Cloud", sondern an der TU Wien.

Logo

Logo

Der ZID bietet ab sofort allen TU-MitarbeiterInnen ein neues Service an. Die Rede ist von ownCloud, einer Filesync- und Share-Lösung. Ähnlich wie Dropbox kann es es wie ein (logischer) Memory Stick in der Größe von 10 GB verwendet werden, nur mit dem großen Vorteil, dass die Daten nicht "irgendwo in der Cloud", sondern am ZID liegen.
Die Software ownCloud in der Version 6 läuft auf unseren eigenen Servern.

Das Service bietet folgende Features:

  • Automatische Synchronisation für ausgewählte Ordner
  • Freigabe (Teilen) für andere TU-ownCloud-Angehörige (BenutzerIn oder Gruppen) mit oder ohne Bearbeitungsrechte
  • Linkvergabe (mit oder ohne Passwort) für TU-Externe per E-Mail
  • Verfügbarkeit alter Versionen (im Rahmen des vorhandenen Speicherplatzes)

Folgende Zugriffsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • ownCloud Client (Windows, Linux, Mac OS)
  • Webinterface (mit PDF-Viewer, Texteditor und Fotogalerie): https://owncloud.tuwien.ac.at
  • WebDav
  • Smartphone-Apps (iOS, Android –  im jeweilien Appstore ca. 80 cent oder gratis WebDav Apps)

Clients können über http://owncloud.org/install/ heruntergeladen werden.

Zusätzliche Information finden Sie auf den ZID-Webseiten.
Folder Download

Konfiguration

=============
Server: https://owncloud.tuwien.ac.at 
Benutzername: (wie bei upTUdate)
Passwort: (wie bei upTUdate)
=============

Viel Freude bei der Verwendung von TU ownCloud!