News

Okto: TV mit neuen Impulsen

Wiens erstes partizipatives Fernsehprojekt ging am Montag 28. November planmäßig auf Sendung.

Der Träger von Okto ist der gemeinnützige ?Verein zur Gründung und zum Betrieb Offener Fernsehkanäle Wien?, die operative Tätigkeit liegt bei der gemeinnützigen ?Community TV Wien GmbH.?



Die beiden Sendungen der ersten Stunde, Afrika TV und das Politmagazin Quasi bieten Vorgeschmack darauf, was die ZuseherInnen von Okto künftig erwarten dürfen: Ein spannendes Programm jenseits des Mainstreams, das den Mut hat, auch einmal an zu ecken.



Okto kann nur im Wiener Telekabel TV auf Kanal 8 (VHFIII, 196,25 MHZ) empfangen werden.



http://www.okto.tv, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster