News

Nominierung TU-Wissenschaftlerinnen für den BAWAG PSK Frauenpreis

Die TU-Wissenschaftlerinnen Nadja ADAMOVIC, Iva KOWACIC und Ildiko MERTA sind nominiert für den BAWAG P.S.K. Frauenpreis 2013.

Nadja Adamovic, Iva Kovacic, Ildiko Merta (v.l.n.r.) [1]

Nadja Adamovic, Iva Kovacic, Ildiko Merta (v.l.n.r.) [1]

Nadja Adamovic, Iva Kovacic, Ildiko Merta (v.l.n.r.) [1]

Nadja Adamovic, Iva Kovacic, Ildiko Merta (v.l.n.r.) [1]

Der BAWAG P.S.K. Frauenpreis würdigt jährlich Frauen oder Organisationen, die durch ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement zur Positionierung der Frau in der Gesellschaft beitragen. Gleichzeitig sollen sich durch diesen Preis Frauen ermutigt fühlen, ähnlich zielgerichtete Projekt-Ideen oder Initiativen in Angriff zu nehmen bzw. weiterzuentwickeln.

Dr. Nadja Adamovic ist Senior Researcher und Projektmanagerin am Institut für Sensor- und Aktuatorsysteme (ISAS) der TU Wien. In EU-weiten und nationalen Forschungsprojekten ist sie Expertin im multidisziplinären Bereich der Mikrosystemtechnik (MST/MEMS) und im Solardesign. Details

Dr. Iva Kovacic ist Assistant Professor am Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement der TU Wien. Sie ist Expertin im Forschungsbereich für Integrale Planung, welcher sich mit der Untersuchung von Planungsprozessen für Nachhaltige Gebäude, Kollaborativer Planung und Building Information Modeling beschäftigt. Das weitere Forschungsinteresse gilt der Energieeffizienz in Industrie und Produktion, wo im Rahmen der interdisziplinären Forschung gesamtheitliche Ansätze für die Erzielung einer CO2-neutralen Industrie im Europäischen Raum entwickelt werden. Details

Dr. Ildiko Merta ist Projektassistentin am Institut für Hochbau und Technologie der TU Wien. Sie ist Expertin im Forschungsbereich der Entwicklung nachhaltiger Betone aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen. Details

Der Preis wird im Rahmen der genderfair-Auftaktveranstaltung am 18. November von Haynes Byron, dem CEO der BAWAG P.S.K., verliehen.

 

[1] Foto Iva Kovacic: © Boris Berc