News

Neues Masterstudium Landschaftsplanung und –management

Professor Richard Stiles, Vorstand des Instituts für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen an der TU Wien, ist Koordinator eines Projektes zur Entwicklung des neuen Masterstudiums Landschaftsplanung und –management an den Universitäten Belgrad und Novi Sad.

 

Wien (TU). – Aus dem erfolgreichen Uninetzwerk für Landschaftarchitektur LE:NOTRE (siehe auch http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/3624/) hat sich ein weiteres Projekt entwickelt.
LENNE* – Landscape Education for a New Neighbourhood of Europe  ist ein Joint European Project das vom TEMPUS Cards Programm der Europäischen Union gefördert wird, um einen neuen Masterlehrgang in Landschaftsplanung und –management für die Universität Belgrad zu entwickeln.

Dieses Projekt, dessen Konsortium Partner aus sechs Ländern der EU sowie zwei Fakultäten der Universität Belgrad, nämlich Forstwirschaft und Geographie, die Universität Novi Sad sowie europäische Berufsorganisationen und externe Experten umfasst, wird von Prof. Richard Stiles vom Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen an der TU Wien koordiniert.

Seit 1. September 2005 wird intensiv an der Umsetzung gearbeitet, bis 31.8.2008 soll das Projekt abgeschlossen sein und das neue zweijährige Studium als finales Ergebnis präsentiert werden.
Die Inhalte richten sich auch nach den Anforderungen der öffentlichen Verwaltung in Serbien und Montenegro, die ExpertInnen benötigt, die aktiv an der Umsetzung und Weiterentwicklung der europäischen Landschaftskonvention mitwirken können, der inzwischen im September 2007 unterzeichnet wurde.
Schwerpunkte der Ausbildung sind, neben klassische landschaftsplanerische Themen, sind auch Fragestellungen die auch für die wirtschaftliche Unterstützung der Region haben werden, wie zum Beispiel die umweltverträgliche Integration neuer Infrastrukturen und Entwicklungsprojekte oder die Nutzung des Potentiales der Kulturlandschaft für nachhaltigen Tourismus.
Die entsprechenden Modulbausteine der Ausbildung werden gemeinsam  von den Partneruniversitäten entwickelt.
Im konkreten sind dies folgende Universitäten:
University of Belgrade, University of Novi Sad, Swedish University of Agricultural Sciences, Manchester Metropolitan University, Corvinus University of Budapest, University of Ljubljana, University of Technology in Bratislava und die TU Wien.
Unterstützt werden die Universitäten durch Vertreter der internationalen Berufsverbände und anerkannte ExpertInnen, sowie einer Vielzahl von serbisch und montenigrischen Ministerien und Planungsagenturen.
Zwei Drittel des Projektes sind bereits fertig gestellt, erste Pilotversuche mit Studierenden bereits im Vorbereitung.

Das neue Masterstudium Landschaftsplanung- und management  ist eine wichtige Vorraussetzung für die Umsetzung der europäischen Landschaftskonvention durch Serbien, da diese ja bestmöglich ausgebildete Spezialisten für den Umgang mit der Landschaft verlangt.

Parallel zu der im Oktober stattfindenden Konferenz der europäische Umweltminister in Belgrad fand die Jahrestagung der European Council of Landscape Architecture Schools, ECLAS, statt. ECLAS war bei der Ministerkonferenz im Form eine Ausstellung als Side Event’ vertreten, und das LENNE Projekt wurde im Rahmen diese Ausstellung auch präsentiert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.le-notre.org/lenne/index.php

Rückfragehinweis:
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.Richard Stiles
Technische Universität Wien
Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen
Operngasse 11/260, 1040 Wien
T +43/1/58801-26117, -26120
richard.stiles@tuwien.ac.at