News

"Made in China"

Von 18. bis 25. Oktober 2012 findet an der TU Wien zum zehnten Mal der Internationale Workshop statt.

Internationale Workshop "Made in China": 18. bis 25. Oktober 2012

Internationale Workshop "Made in China": 18. bis 25. Oktober 2012

Internationale Workshop "Made in China": 18. bis 25. Oktober 2012

Internationale Workshop "Made in China": 18. bis 25. Oktober 2012

Seit zehn Jahren pflegt die Technische Universität Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, eine enge Kooperation mit mehreren Architekturfakultäten in China: Tongji Universität in Shanghai, Tsinghua Universität in Beijing, Southeast Universität in Nanjing, Universität Shenzhen, C.A.F.A. in Beijing und Chinese University in Hong Kong, u.A.

Es ist eine der erfolgreichsten und Intensivsten universitären Kooperationen aller Österreichischen Universitäten mit VR China.

Über 500 Studierende und ProfessorInnen haben in den letzten zehn Jahren an Austausch-Programmen, gemeinsamen Workshops, Austausch des Lehr- u. Wissenschaftspersonals etc. teilgenommen.

2010 wurde ein Double Degree Programm gemeinsam mit der Universität Tongji in Shanghai ins leben gerufen. Dadurch erwerben die chinesischen und österreichischen Studierenden jeweils ein doppeltes Diplom der beiden Universitäten und tragen zur weiteren Annäherung der beiden Universitäten bei.
Zum 10-Jahres Jubiläum und als Fortsetzung dieser erfolgreiche Kooperation und zum weiteren Kennenlernen zwischen den Hochschulen sollte ein weiteres gemeinsames Projekt aus der Reihe: "Made in China" im Wintersemester folgen. Ein gemeinsamer Workshop mit einer Reihe von Vorlesungen findet in der Zeit zwischen 18. und 25. Oktober auf der TU Wien statt.

Die TeilnehmerInnen kommen zur Hälfte aus China und Österreich und werden intensiv in diesem Zeitraum an Ihren Projekten arbeiten. Jeweils zwei Gastprofessoren aus Nanjing, Shanghai und Shenzhen werden ebenfalls bis Ende Oktober in Wien bleiben.

Zeit & Ort
TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung
Schütte-Lihotzky Saal
18. Oktober 2012, 17:00 – 19:00 Uhr

Nähere Informationen: Workshop Programm